Aus den Polizeimeldungen - Foto: J. Frintert

Aufmerksame Verkäuferin verhindert Online-Betrug

Bislang Unbekannte haben am Donnerstag versucht, einen 83-jährigen Mann um 600 Euro zu betrügen. Eine engagierte Supermarktverkäuferin verhinderte einen Schaden.

Der Senior surfte mittels seines Computers im Internet. Plötzlich ploppte am Monitor eine Meldung auf und scheinbar war sein Rechner gesperrt. In der Meldung wurde eine Service-Nummer eingeblendet. Diese rief der Mann an. Am anderen Ende war offenbar aber kein Service-Mitarbeiter sondern ein Betrüger. Denn dem Senior wurde gesagt, er solle sich eine Guthabenkarte kaufen und dann die Codes mitteilen.

Also machte sich der 83-jährige auf den Weg zum nächsten Supermarkt in Dresden-Trachau und wollte dort eine Guthabenkarte erwerben. Die Höhe der Summe ließ die Verkäuferin jedoch aufmerksam werden, immerhin sollte der Mann einen Wert von 600 Euro ausgeben. Gemeinsam rief man die Polizei und konnte so den Betrug stoppen.

Anzeige



Der Rentner hatte offenbar Glück im Unglück, denn wie Polizeisprecher Karsten Jäger heute auf Nachfrage von Pieschen-Aktuell mitteilt, funktioniert der Computer des älteren Herren nach einem Neustart wieder.

Die Polizei rät:

  • Sprechen Sie sich mit Angehörigen oder Sachverständigen ab, wenn Sie solche Nachrichten bekommen.
  • Rufen Sie im Zweifel nicht die angegebenen Rufnummern an. Recherchieren Sie selbst nach Supportnummern.
  • Trennen Sie den Rechner vom Internet, wenn Sie Zweifel haben.
  • Wenn Sie aufgefordert werden, eine Leistung mit Guthabenkarten zu bezahlen, beenden Sie den Kontakt! Es handelt sich um Betrug.
  • Informieren Sie im Verdachtsfall die Polizei.

Tipp von Pieschen-Aktuell

Hier im Stadtbezirk gibt es verschiedene kleine Reparaturdienstleister für Computer-Probleme, die meist freundlich und kompetent helfen können.

  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verkehrsversuch an der Böttgerstraße startet

Weniger Elterntaxis und eine höhere Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg, das soll das Ziel des Verkehrsversuches an der 56. Grundschule >>>

Pieschener Kinotipps ab 11. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Frühjahrsputz auf den Hufewiesen

Auch in diesem Jahr lädt der Hufewiesen Trachau e.V. wieder zum Frühjahrsputz. Am 13. April kann auf der gesamten Fläche der Hufewiesen Müll >>>

Aus dem Rat des Stadtbezirks

Der Stadtbezirksbeirat Pieschen tagte am Dienstag ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Pieschen. Zu Beginn der Sitzung erklärte Maurice >>>

Ein Leben ohne Nationalismus und Faschismus?

„Layers of Resistance“ heißt die Performance, welche am 13. April im Zentralwerk zu sehen sein wird. Im Rahmen des Künstleraustauschs >>>