Polizeimeldung

Trachau: Einbruch in Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Unbekannte sind in die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung an der Schützenhofstraße eingebrochen und haben einen erheblichen Sachschaden hinterlassen. Als Zeitraum gab ein Polizeisprecher den 16. Januar, 13.30 Uhr, bis 17. Januar, 6.10 Uhr, an. Die Täter hebelten eine Seitentür auf und drangen in das Gebäude ein. Anschließend durchsuchten sie die Räume. Dabei beschädigten sie unter anderem das Mobiliar, eine Tür sowie einen Metallspind. Weiterhin entleerten die Täter einen Feuerlöscher in einem Büro, so der Polizeisprecher weiter. Ob etwas gestohlen wurde, sei noch nicht bekannt. Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere tausend Euro.

Am Tatort seien keine Botschaften gefunden worden, die auf eine politische Motivation schließen lassen. Gleichwohl sei der Staatschutz der Dresdner Kriminalpolizei in die Ermittlungen einbezogen.

Anzeige



  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verkehrsversuch an der Böttgerstraße startet

Weniger Elterntaxis und eine höhere Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg, das soll das Ziel des Verkehrsversuches an der 56. Grundschule >>>

Pieschener Kinotipps ab 11. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Frühjahrsputz auf den Hufewiesen

Auch in diesem Jahr lädt der Hufewiesen Trachau e.V. wieder zum Frühjahrsputz. Am 13. April kann auf der gesamten Fläche der Hufewiesen Müll >>>

Aus dem Rat des Stadtbezirks

Der Stadtbezirksbeirat Pieschen tagte am Dienstag ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Pieschen. Zu Beginn der Sitzung erklärte Maurice >>>

Ein Leben ohne Nationalismus und Faschismus?

„Layers of Resistance“ heißt die Performance, welche am 13. April im Zentralwerk zu sehen sein wird. Im Rahmen des Künstleraustauschs >>>