Trachau: Annett Oefler eröffnet „oleilu – Manufaktur für Eis und feines Gebäck“

Am Sonnabend eröffnet Annett Oefler ihr neues Geschäft in der Richard-Rösch-Straße 2: oleilu – Manufaktur für Eis und feines Gebäck. Ab 13 Uhr können die Neugierigen, die in den letzten Wochen immer wieder gefragt haben, wann es denn losgeht, endlich das selbstgemachte Eis und moderne Eistorten testen.

14 verschiedene Sorten will die Konditormeisterin zunächst anbieten. „Neben beliebten Klassikern will ich mit eingearbeiteten schokoladigen Browniewürfeln oder samtiger Salzkaramellsoße im Eis für ein abwechslungsreiches Geschmackserlebnis sorgen. Vegane und laktosefreie Variationen wird es selbstverständlich auch geben“, erzählt die 34-Jährige. Weil die Siebträger-Kaffeemaschine noch nicht da ist, folgen die Kaffee-Angebote später. Zum Start und an den Wochenende hat sie Unterstützung von ihrem Partner. „Ansonsten bin ich eine Single-Woman-Show“.

Annett Oefler setzt auf den Straßenverkauf – vor dem Geschäft werden Bänke und Tische stehen. Foto: W. Schenk

Anzeige



Den Schritt in die Selbständigkeit hat Annett Oefler lange und gründlich vorbereitet. Geboren in Plauen, absolvierte sie ihre Ausbildung in Erlangen und fand dann einen Job beim Luxuscaterer Feinkost Käfer im Deutschen Bundestag in Berlin. Sie blieb fünf Jahre und wurde hier zum Chef Pâtissier befördert. In Italien besuchte sie Eiskurse an der Gelato Universität Carpigiani.

Um die Kaffeeherstellung mit einer Siebträgermaschine zu lernen und sich als Barista weiterzubilden ging sie für zwei Jahre nach Australien. Außerdem, so fügt sie hinzu, „wollte ich noch was sehen von der Welt“. Melbourne sei die Kaffeestadt Nr. 1 in der Welt. Dort gebe es eine ausgeprägte Kaffeekultur. „Hier habe ich alle Stellschrauben für einen guten Espresso kennengelernt. Vom Kaffee-Anbau über das Verarbeiten bis zu der Erkenntnis, dass die optimale Wassertemperatur bei jeder Kaffeebohne erst gefunden werden muss“, erzählt sie. Mitgebracht hat sie von dort auch das Wissen um die Wichtigkeit einer entspannten Arbeitsatmosphäre in der Gastronomie. Woher sonst soll der freundliche Umgang mit den Gästen kommen?

Die Idee mit dem Plattenspieler an der Wand stammt aus einem Café in Tokio. Foto: W. Schenk

Auf dem Rückweg von Australien nach Deutschland besuchte sie bei einem Stopp in Indonesien eine Kaffeefarm. In Tokio hat sie in einem Café einen horizontalen Schallplattenspieler an der Wand hängen sehen. „Das hat für ein schönes Flair gesorgt“, erinnert sie sich. In ihrem „oleilu“ gibt es das jetzt auch.

Bei den Zutaten für ihr Eis setzt Annett Oefler auf Anbieter in der Region. Milch, Joghurt und Quark liefert die Milchtanke Flade aus Wilsdruff. Beim Obst für das Eis setzt sie auf Saisonalität. Weil sie kein Großabnehmer ist, gestaltet sich die Suche nach Lieferanten nicht so einfach.

Die Vanille kommt zu 100 Prozent aus der Schote, betont Annett Oefler. Foto: W. Schenk

Die Preise der anderen Eisanbieter in der Umgebung hat sie sich angeschaut. „Mit 1,60 Euro pro Kugel bewege ich mich etwa in der Mitte der Preisspanne. Bei aufwändigerer Herstellung kann der Preis auch mal etwas höher liegen“, sagt sie. Für ihr Vanilleeis verwendet sie 100 Prozent Vanille aus der Schote. Das erkenne man an den kleinen schwarzen Punkten im Eis. Und es ist nicht gelb.

Die nächsten Tage und Wochen werden ein großes Experiment. Wieviel Eis wird pro Tag verkauft, welche Sorten gehen besonders gut, wie wird die Terrasse genutzt? Weil sie selbst in Trachau wohnt, hat sie sich für das Ladenlokal in der Richard-Rösch-Straße entschieden. Der Name jedenfalls geht schnell ins Ohr. „Oleilu“ komme aus dem Finnischen und bedeute „sei wie du bist, entspann dich“, erklärt Annett Oefler und ist überzeugt, dass sich mit dieser Haltung am besten eine Kugel Eis oder eine Kardamom-Zimtschnecke genießen lässt.

Service:

Oleilu – Manufaktur für Eis und feines Gebäck
Richard-Rösch-Str. 2
Öffnungszeiten: Di – Fr 13 bis 18 Uhr, Sa und So 113 bis 19 Uhr, Montag Ruhetag
oleilu auf Instagram

  • Anzeige



2 Meinungen zu “Trachau: Annett Oefler eröffnet „oleilu – Manufaktur für Eis und feines Gebäck“

  1. Ronny sagt:

    Das klingt wirklich sehr gut und wir werden auf jeden Fall demnächst vorbeikommen.
    Die Daumen für einen tollen Start sind ganz fest gedrückt 🙏🤗🌻🍦🍨🎂.

  2. Maria sagt:

    Eis geht immer, das klingt alles sehr lecker, und wir werden es testen, unsere Hunderunde wird auf jeden Fall dort vorbei führen. Viel Erfolg und vor allem Spaß bei der Eröffnung.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verkehrsversuch an der Böttgerstraße startet

Weniger Elterntaxis und eine höhere Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg, das soll das Ziel des Verkehrsversuches an der 56. Grundschule >>>

Pieschener Kinotipps ab 11. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Frühjahrsputz auf den Hufewiesen

Auch in diesem Jahr lädt der Hufewiesen Trachau e.V. wieder zum Frühjahrsputz. Am 13. April kann auf der gesamten Fläche der Hufewiesen Müll >>>

Aus dem Rat des Stadtbezirks

Der Stadtbezirksbeirat Pieschen tagte am Dienstag ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Pieschen. Zu Beginn der Sitzung erklärte Maurice >>>

Ein Leben ohne Nationalismus und Faschismus?

„Layers of Resistance“ heißt die Performance, welche am 13. April im Zentralwerk zu sehen sein wird. Im Rahmen des Künstleraustauschs >>>