St. Markus Kirche: Luftbilderausstellung erinnert an Hochwasser 2013

Am 6. Juni 2013 hatte die Elbe den Scheitelpunkt mit 8,78 Meter erreicht. Es war das bisher letzte große Hochwasserereignis in Dresden. Das Hochwasser 2002 hatte am 17. August mit 9,40 Meter einen noch höheren Pegel erreicht – 62 Zentimeter höher als 2013. Zehn Jahre danach sind in der St. Markus Kirche Luftaufnahmen des Hochwassers zu sehen.

„Wir möchten mit dieser Ausstellung die Erinnerung daran wachhalten. Das Vergessen führt zur Unterschätzung der Gefahren, die durch den Klimawandel auch in unserer Region entstehen“, erklärte Peter Haschenz, der eine Auswahl seiner selbst fotografierten Luftbilder dafür zur Verfügung stellt.

Peter Haschenz

Mit seinem Ultraleichtflugzeug macht Peter Haschenz seit 20 Jahren Luftaufnahmen. Foto: privat

Die Fotos sind am 5. Juni 2013, einen Tag vor dem Höchststand der Elbe, entstanden. „Auf vielen Bildern ist auch die Wirksamkeit der seit 2002 realisierten Hochwasser Schutzmaßnahmen zu sehen. Aber auch die Auswirkungen der noch nicht fertiggestellten Maßnahmen, wie in Gohlis und Cossebaude, sind zu erkennen“, erläutert der leidenschaftliche Pilot und Fotograf.

Service:

WAS: Luftbilderausstellung zum Hochwasser 2013
WANN: 3. Juni bis 18. Juni – am 3. und 4. Juni ganztags, danach während der offenen Kirche von 17 bis 18 Uhr
WO: St. Markus Kirche
AM 13. Juni um 19 Uhr gibt es einen Lichtbildervortrag mit Peter Haschenz

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab  sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>