markuskirche orgelkonzert

Orgelmusik in der offenen Kirche: Ukraine-Gedanken, Weihnachtsnachklang und Hoffnung

Überall, wo Krieg ist, fehlt die Musik. Es scheint vielleicht das letzte zu sein, was Menschen brauchen, wenn es kein Wasser, wenig Nahrung und fast keine Energie gibt. Und dennoch: Musik kann Gedanken transportieren, zum Helfen anregen, Fürbitte erwirken. Genau das hat Dieter Westenhöfer vor, wenn er zur Orgelstunde in die St. Markus Kirche einlädt.

„Maria durch ein Dornwald ging“ scheint so passend zu sein, vergegenwärtigt man sich die Bilder aus den bombardierten Orten in der Ukraine. Trostlos, kahl, kalt. Mit den vier Sätzen von Diethard Hellmann, Theodor Salzmann, Johann Kötschau und Arnold Mendelssohn, verbunden mit einem Kyrie Eleison vom Organisten selbst, lässt Dieter Westenhöfer die verschiedenen Lesarten dieser
Weise erklingen. Die Gedanken sind frei. Sie können weit fliegen.

Hoffnung auf Frieden vermittelt dann eine Pastorelle musizierender Hirten, erdacht von Valentin Rathgeber, verbunden mit der Begrüßung des Jesuskindes. Weitere Kompositionen zu nach-weihnachtlichen Motiven untermalen christlichen Glauben im Hinblick auf Erlösung. Auch fröhliche, weihnachtliche Lieder werden variiert und erklingen jeweils in Bearbeitungen von Kantor Westenhöfer.

Anzeige



Vor dem Abendgeläut gibt es noch das Präludium in D für die heilige Weihnachtszeit, was als Ausklang im Januar gedeutet werden kann. Nach dem 18-Uhr-Läuten ist wieder Mitsingen angesagt. Einmal noch: Oh, Du Fröhliche …

Es ist genügend Platz, um Freunde und Nachbarinnen mitzubringen! Die kleine Spende am Ende des Konzerts wird gesammelt für den Erhalt der Eule-Orgel. Warme Kleidung erhöht den Genuss.

Für die Vorfreude auf nächste Orgelstunden in der Offenen Kirche die Termine: 23. Februar, 23. März, 27. April und 25. Mai, jeweils 17 Uhr in St. Markus, Markusstraße 1 in 01127 Dresden-Pieschen.

  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschener Kinotipps ab 18. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Im Interview: Bronwyn Tweddle, seit acht Monaten Chefin im Theaterhaus Rudi

Die Kulturmanagerin und Theatermacherin Bronwyn Tweddle hat im August 2023 die Leitung des Theaterhauses Rudi in Pieschen übernommen. >>>

Kinder belästigt – Tatverdächtiger gestellt

Dresdner Polizisten haben am Montag, am Nachmittag einen 42-jährigen Tatverdächtigen gestellt, der zuvor Kinder vor einer Grundschule >>>

Dresden wählt am 9. Juni: Wer zu den Wahlen zugelassen ist

In knapp acht Wochen werden in Dresden der Stadtrat und der Stadtbezirksbeirat Pieschen gewählt. Zum gleichen Termin findet auch die Wahl >>>

Verbotene Musik und Zusammenstoß mit Polizeiauto

Der Staatsschutz ermittelt gegen einen 18-Jährigen, nachdem dieser an der Kötzschenbroder Straße verbotene Musik abgespielt hatte. >>>