Oleilu in Trachau: Eis-Finale am 7. Oktober – ab November Winterbäckerei

Die Eismanufaktur Oleilu in Trachau will am 7. Oktober die Sommersaison beenden. Nach einer kurzen Pause startet Inhaberin Annett Oefler dann mit ihrer Winterbäckerei.  „Wir werden unsere Eisvitrine am Sonnabend das letzte Mal füllen“, kündigte sie an und verspricht: „Aber keine Sorge, ab November gibt es unsere Wintersorten in abgefüllten Bechern in unserer Winterbäckerei zu kaufen.“ In der kurzen Pause werde das Geschäft für die Feingebäcke wie Kardamom-Zimtschnecken und Kuchen im skandinavischen Stil umgebaut.

Am 13. Mai öffnete das „oleilu“ in der Richard-Rösch-Straße 2. Foto: W. Schenk

Am 13. Mai hatte die Tür zur Eismanufaktur in Trachau zum ersten Mal geöffnet. „Was für ein Sommer, die letzten sechs Monate vergingen fast wie im Flug“, blickt Annett Oefler zurück. Sie habe in der Zeit viele Gäste und deren Lieblingssorten kennengelernt. Einige Anregungen für neue Sorten hätten die Kunden mitgebracht. „Ich habe es aber noch nicht geschafft, diese auch umzusetzen“, sagte die Konditormeisterin. Mit 14 verschiedenen Sorten war sie in ihre erste Saison gestartet. Jetzt möchte sie ihrer Kundschaft „Danke“ für die herzliche Aufnahme in Trachau sagen. Darum würden die Türen bereits um 12 Uhr geöffnet und jede Kugel Eis für 1 Euro angeboten, kündigte sie an.

„Wer mehr geben möchte, darf das gern tun. Das Geld geht als Spende an den Förderverein Musikschule Goldenes Lamm. Eine Spendenbox wird sichtbar aufgestellt“, sagt Annett Oefler. Der Förderverein ermögliche Kindern und jungen Erwachsenen mit finanziell schwierigem Hintergrund an musikalischer Bildung teilzuhaben. „Ein tolles Projekt in Pieschen, das wir gerne unterstützen wollen“, begründet sie die Aktion.

Den Schritt in ihre Selbständigkeit hatte Annett Oefler lange und gründlich vorbereitet. Geboren in Plauen, absolvierte sie ihre Ausbildung in Erlangen und fand dann einen Job beim Luxuscaterer Feinkost Käfer im Deutschen Bundestag in Berlin. Sie blieb fünf Jahre und wurde hier zum Chef Pâtissier befördert. In Italien besuchte sie Eiskurse an der Gelato Universität Carpigiani. Um die Kaffeeherstellung mit einer Siebträgermaschine zu lernen und sich als Barista weiterzubilden ging sie für zwei Jahre nach Australien. Weitere Stationen waren eine Kaffeefarm in Indonesien und Tokio.

Nach den ersten sechs Monaten in der Selbständigkeit in Trachau folgt nun das Finale. Am Sonnabend wird es nur Eiskugeln geben und das, so lange der Vorrat reicht. Danach wird umgebaut, sagt die weitgereiste Chefin der Eismanufaktur und fügt hinzu. „Wir freuen uns schon, unsere Winterbäckerei im November zu öffnen“.

  • ANZEIGE

2 Meinungen zu “Oleilu in Trachau: Eis-Finale am 7. Oktober – ab November Winterbäckerei

  1. Rene sagt:

    Artikel ist toll geschrieben, die Vita ebenso, aber um Gottes Willen, was bedeutet Oleilu ????

    nette und fragende Grüße, Rene

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab  sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>