Markus Röleke verkauft jetzt Honig mit Kasse des Vertrauens am Elberadweg

Seit einer guten Woche steht am Elberadweg unter der Kleingartenanlage „Am Erfurter Platz“ ein kleines Honig-Verkaufshäuschen mit einer Kasse des Vertrauens. Hobby-Imker Markus Röleke – er nennt sich auf seiner Homepage „Dein Honig-Dealer aus Pieschen“ – hat damit bisher überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Er vertraut dabei auf den Rat seines Onkels, der seit 30 Jahren Imker ist und seinen Honig über eine Kasse des Vertrauens vertreibt. „Bei fünf Prozent liegt aktuell der Schwund. Das heißt, von 20 Gläsern, die ich bisher dort hingestellt habe, wurde eines nicht bezahlt“, erzählt er. Bei sieben Euro liegt der Preis für ein Glas Honig.

„Wir achten darauf, dass die Völker so artgerecht und naturnah wie möglich geführt werden und der Honig möglichst regional vermarktet wird. Zur Bekämpfung der für das Bienenvolk tödlichen Varroa-Milbe werden bei uns keine Varroazide, sondern nur organische Säuren eingesetzt“, kann man auf der Homepage nachlesen. Das Stück Wiese, auf dem die kleine Honig-Selbstbedienung steht, gehöre zur Gartensparte, der Standort sei genehmigt. Dort, in seinem Garten, stehen auch die Bienenvölker.

Im kommenden Jahr wird es eine durchgehende Straße vom Alexander-Puschkin-Platz bis zum Elberadweg geben. Diese führt dann direkt an der Gartensparte „Am Erfurter Platz“ vorbei. Dann, so Röleke, werde er seinen Honig-Verkauf dorthin verlegen. Die Gartensparte hat ihren Namen von dem Platz, der um 1895 angelegt wurde und von 1898 bis 1949 den Namen „Erfurter Platz“ trug. Dann wurde er umbenannt. Der Bau der Straße gehört zum Projekt Marina Garden, das im Frühjahr 2024 abgeschlossen sein soll.

Der Honig, den Markus Röleke jetzt verkauft, stammt aus dem Monat Mai. In ein bis zwei Wochen folge dann die Juli-Lese. Diese beinhalte dann viel Honig aus den Blüten der Robinien und der Linden. Bis zu drei Kilometer im Umfeld sammeln die Bienen den Honig. Die vielen Linden im Ostragehege seien auf jeden Fall dabei. Einmal am Tag wird der kleine Verkaufsstand aufgefüllt. Markus Röleke hofft auf viele ehrliche Käuferinnen und Käufer.

  • ANZEIGE

2 Meinungen zu “Markus Röleke verkauft jetzt Honig mit Kasse des Vertrauens am Elberadweg

  1. Kahste sagt:

    Ein großes Lob und Dankeschön an Markus Röleke! Dein Honig steht seit einigen Tagen auf unserem Frühstückstisch und schmeckt pieschisch gut! Weiter so! Wir werden wieder an Deinem Stand kaufen.

  2. MiBu sagt:

    Der Honig ist super gut. Weiter so.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab  sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>