Polizeimeldung

Mann beschädigt Autos in Industriestraße – Widerstand bei Festnahme

Am Dienstagabend um 19.55 Uhr haben Polizisten einen Mann festgenommen, der zuvor mehrere Autos in der Industriestraße beschädigt hatte. Der 30-Jährige war von Zeugen beobachtet worden, als er zwischen der Straße Am Trachauer Bahnhof und Boxdorfer Straße gegen die Außenspiegel mehrerer Autos trat oder schlug. Insgesamt 21 Autos wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen. Zudem fanden die Beamten zwei beschädigte Fahrräder.

Der Tatverdächtige konnte von den Polizeibeamten in einem Hinterhof gestellt werden. Er wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Unter anderem spuckte er in Richtung der Beamten und attackierte diese. Zwei Polizisten im Alter von 26 und einer im Alter von 37 Jahren wurden durch die Atacken leicht verletzt.

Der 30-Jährige wurde letztlich in fachmedizinische Betreuung übergeben. Gegen den Deutschen wird nun wegen Sachbeschädigung, Beleidigung sowie tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab  sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>