Das Septett She’Koyokh - Foto: Savannah Photographic

Jüdischer Ball im Zentralwerk

Am kommenden Sonnabend wird aufgespielt im Zentralwerk. Der „Jüdische Ball“ lädt zu einem wilden Ritt durch den Abend mit der großartigen Band She’Koyokh und Tanzmeister Andreas Schmitges.

She’Koyokh (UK, TÜR, SRB) ist ein geniales, siebenköpfiges Londoner Ensemble, das mit seinem virtuosen Können und der vielseitigen Musik begeistern will. Der Name der Combo ist ein zauberhaftes jiddisches Wort für „fein gemacht“. Es pass perfekt zu dem Septett. Denn laut The Guardian sind sie „zweifellos eine der absolut besten und mitreißendsten Vertreter britischer Weltmusik“.

Über zwei Jahrzehnte hinweg haben She’Koyokh die reichen musikalischen Traditionen des jüdischen Osteuropas, der Türkei und des Balkans in sich aufgesogen und zu einem grandiosen Erlebnis verschmolzen!

Ihre Live-Auftritte sind schlichtweg atemberaubend. Ein tobender Sturm aus Klarinette, Geige, jazzigen Gitarrenriffs, Akkordeon und pulsierender Perkussion. Eine symphonische Verschmelzung, die uns an diesem Abend die Tanzschritte weist, begleitet von der entzückenden und leidenschaftlichen Stimme von Çigdem Aslan.

Hörprobe

Der Tanzmeister

Andreas Schmitges ist selbst Musiker. Er spricht fließend Jiddisch und beschäftigt sich mit der Verbindung von Sprache, Musik und Tanz im interkulturellen Kontext. Als Tanzmeister wird er die jiddischen Tänze anleiten und allen Kopfnickerinnen und Fußwippern flinke Beine machen.

TanzmeisterAndreas Schmitges - Foto: Yulia Kabakova

TanzmeisterAndreas Schmitges – Foto: Yulia Kabakova

Jüdischer Ball im Zentralwerk

  • 11. November, 20 Uhr, Eintritt 15 Euro, ermäßig 13 Euro
  • Zentralwerk, Riesaer Straße 32, 01127 Dresden
  • Mehr Infos: juedische-woche-dresden.de
  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab  sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>