Im School Travel ist das Kind König

Hat man das beginnende Schuljahr verpennt und noch keinen Ranzen für den Spross, dann darf man sich schleunigst auf den Weg in die Bürgerstraße 43 machen. Dort ist nämlich Maria Seefried mit ihrem Laden School Travel für Ranzenberatung eingezogen. Nach anfänglichen Stolpersteinen hat sie zum 1. Juni, etwas später als geplant, ihr Geschäft eröffnet.

Von Restaurant zu Ranzen

Erfahrung in der Geschäftsführung hat Maria bereits. Usprünglich aus der Gastronomiebranche kommend, eröffnet sie vor ein paar Jahren ihr eigenes Restaurant. Eineinhalb Jahre später muss sie wieder schließen. Ihre Leidenschaft entdeckt sie in der „Spielaxie“ an der Altmarktgalerie, wo sie Eltern und Kinder bei der Wahl des richtigen Schulranzens berät. Auf Grund von Corona bedingter Insolvenz muss ihr Chef 2022 die letzte Filiale in Dresden schließen. Zwischenzeitlich ist Maria stellvertretende Filialleiterin im „Action Store“ und Bürokauffrau. Der eigentliche Wunsch ist es, wieder in der fachlichen Beratung für Schulranzen zu arbeiten. Die nächsten Läden hierfür sind in Pirna und Freital. Also etwas Eigenes eröffnen? Den Schritt in die erneute Selbständigkeit kommentiert sie mit den Worten: „Es muss ja auch Verrückte geben.“

Das Kind ist König

Der Bedarf nach dem ergonomisch passenden Rucksack für das Kind besteht auf alle Fälle. Maria erzählt von ihrem lilafarbenen kastenförmigen „4You“ Rucksack, der den Kindern der 90er Jahre nur zu gut bekannt sein müsste. Dass der nach dem Bestücken mit Schulbüchern, Federmappen und Wasserflaschen einigen Schaden an unseren Kinderrücken hinterlassen hat, dass weiß die heutige Elterngeneration. Und Maria Seefried weiß, worauf es zu achten gilt: Die richtige Optik, die Länge des Rückens, den Sitz der Beckenknochen, aber vor allem ob das Kind sich wohlfühlt. Die Gewichtsverteilung und der Komfort ist nämlich maßgeblich für die Muskelbildung im Kinderrücken. Für eine Beratung will Maria sich Zeit nehmen, es sei ja schließlich ein großer Schritt das eigene Kind in die Schule zu entlassen. Momentan geht das noch ganz spontan, demnächst nur noch per Terminvereinbarung.

Ein Blick ins Geschäft

Ein Blick ins Geschäft

School Travel führt Schulranzen von den Herstellern „Stepbystep“, „Scout“ und „Derdiedas“. Die Modelle halten im Schnitt 3 bis 4 Jahre, dann ist das Kind rausgewachsen. Neben Schulranzen, Federmappen, Brotdosen und Wasserflachen führt Maria auch alles um eine Feier zur Einschulung zu schmeißen: Zuckertüten, Schleifen, Girlanden und Pappbecher und Teller mit passendem Aufdruck. Haben die Schulranzen gerade nicht Saison, verkauft Maria außerdem noch eine Auswahl an Gesellschaftsspielen, Puzzle und Bastelsets, das bald vorrangig über Ihren Online Shop mit der Domaine „Ranzenspiele“.

Den Einzelhandel liebt die Eigentümerin von School Travel. Liegt so ein Tag mit Kundengesprächen und Austausch aber hinter ihr, heißt es Rückzug. Dann sitzt sie auf dem Sofa und häkelt Stofftiere, Mützen und kleine Körbe mit Tiergesichtern. All diese kleinen Schätze kann man ebenfalls bei ihr erwerben.

 

Service:

School Travel
Bürgerstraße 43
Telefonummer 0351 79663646

Instagram

Geöffnet Dienstag bis Freitag 11 Uhr bis 18 Uhr

4 Meinungen zu “Im School Travel ist das Kind König

  1. Pieschener sagt:

    So, so. Jetzt also endlich eine Ranzenberatung in Pieschen. School Travel heißt eigentlich Ranzenspiele und bietet fast alles, was die Schüler wirklich so brauchen, vom Bastelset bis zum Puzzle.
    Na ja, Schulbücher, Hefte und Bildungsmaterial fehlen. Egal, braucht sowieso kein Mensch.

    Das trifft auch auf die Homepage zu. Ein Besuch ist trotzdem interessant. Wusste gar nicht, dass es sowas noch gibt.

  2. Jürgen Naumann sagt:

    Warum muss jedes Geschäft einen englischen Namen haben? Kaufen da nur Engländer oder englisch sprechende Menschen ein?

  3. Schweesdo Onie sagt:

    Ich bin doch sehr erleichtert, dass Frau Seefried einschlägige Erfahrung in der Materie hat. Für einen Laien wie mich erschien ein Laden, der nur einmal im Jahr Saison hat, wie eine tollkühne Geschäftsidee. Aber mit dem Online-Handel geht es ja ein bisschen in die Breite. Ich drücke ihr auf jeden Fall die Daumen und wünsche alles Gute!

  4. Rainer Witz sagt:

    Wir wurden schon während St. Pieschen freundlich und gut beraten und wünschen alles Gute! Klar, das Geschäft hätte 2-3 Monate früher aufmachen müssen um die meisten diesjährigen Neuschüler abzugreifen. So ein Geschäft kann in meinen Augen auch nur mit einem guten Onlinehandel funktionieren. Wenn man es aber bis zum nächsten Jahr mit Plus schafft, sehe ich eine potentiell gute Zukunft.
    Für Schulschreibbedarf gibt es Rossmann, DM, McPaper etc. und da kann ein Einzelhandel schlecht mithalten. Für Schulbücher ist Thalia und andere Buchhändler zuständig.

Das könnte Sie auch interessieren …

Feuer in der Wilder-Mann-Straße

Am Donnerstag hat es in einer Wohnung in Dresden-Trachau an der Wilder-Mann-Straße gebrannt. Nachbarn hatten den Notruf gewählt und Brandgeruch >>>

Pieschner Kinotipps ab 29. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Doppelstreik bei Bus, Bahn und Fähre

Von Donnerstag bis Sonnabend werden erst Busse und Fähren, dann auch die Straßenbahnen bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi will damit ihren >>>

Ab 1. März Deutschland-Semesterticket – für TU-Studenten wird noch verhandelt

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen am dem kommenden Sommersemster >>>

Drei Frauen bei Unfall verletzt – 16.000 Euro Sachschaden

Bei einem Unfall in Trachenberge sind am Montagmorgen kurz nach 8 Uhr drei Frauen leicht verletzt worden. Die 59-jährige Fahrerin eines >>>