"Datenspuren" im Chaos Computer Club im Zentralwerk

Chaos Computer Club lädt zu „Datenspuren“ ins Zentralwerk

Vom 15. bis 17. September lädt der Chaos Computer Club Dresden zur Teilnahme an den „Datenspuren“ im Zentralwerk ein.

Dieser Kongress findet seit 2004 jährlich statt. Er widmet sich in Vorträgen und Workshops den Themen Sicherheit, Datenschutz, Technologie und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „über morgen™“. Sie bietet eine Gelegenheit, gemeinsam über unsere zukünftigen Entwicklungen nachzudenken.

Die Themenvielfalt erstreckt sich über verschiedene Bereiche: Im technischen Bereich werden beispielsweise datenschutzfreundliche Varianten des Betriebssystems Android vorgestellt. Darüber hinaus werden auch gesellschaftliche Themen behandelt, wie das kürzlich in Kraft getretene sächsische Transparenzgesetz, die Abhängigkeit der Technischen Universität von Softwaremonopolisten wie Microsoft oder die Problematik der Überwachungsmacht.

Anzeige



Es soll zahlreiche Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung geben, darunter das Erstellen von Vorlagen für Stickmaschinen oder die Handhabung von 3D-Druckern mit Hilfe von freier Software. Darüber hinaus werden Workshops zur Nutzung von Software und freien Betriebssystemen angeboten.

Auch für jüngere Teilnehmer soll es spannende Aktivitäten geben, wie das Bauen von heißen Drähten oder mechanischen Robotern, ohne den Einsatz von KI (künstlicher Intelligenz). „Da durch KI bald nichts mehr reproduzierbar ist, widmen wir uns einer kleinen Nische, um Technologie weiterhin unter eigener Kontrolle zu behalten“, sagt Sebastian Tisch, Vorstand des Trägervereins des Chaos Computer Clubs Dresden, Netzbiotop e.V.

Neben den traditionellen Vorträgen wird die Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm aus Musik, Kunst und Mitmachangeboten bereichert.

„Datenspuren“ des Chaos Computer Clubs Dresden

  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschener Kinotipps ab 18. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Im Interview: Bronwyn Tweddle, seit acht Monaten Chefin im Theaterhaus Rudi

Die Kulturmanagerin und Theatermacherin Bronwyn Tweddle hat im August 2023 die Leitung des Theaterhauses Rudi in Pieschen übernommen. >>>

Kinder belästigt – Tatverdächtiger gestellt

Dresdner Polizisten haben am Montag, am Nachmittag einen 42-jährigen Tatverdächtigen gestellt, der zuvor Kinder vor einer Grundschule >>>

Dresden wählt am 9. Juni: Wer zu den Wahlen zugelassen ist

In knapp acht Wochen werden in Dresden der Stadtrat und der Stadtbezirksbeirat Pieschen gewählt. Zum gleichen Termin findet auch die Wahl >>>

Verbotene Musik und Zusammenstoß mit Polizeiauto

Der Staatsschutz ermittelt gegen einen 18-Jährigen, nachdem dieser an der Kötzschenbroder Straße verbotene Musik abgespielt hatte. >>>