polizeimeldung

Zeugen zu einem Beinahe-Unfall in der Lommatzscher Straße gesucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Beinahe-Unfalls in der Lommatzscher Straße. Ein Polizeisprecher beschreibt den Hergang so. „Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche, gegen 14.05 Uhr, überquerte eine 20-Jährige mit ihrem einjährigen Sohn im Kinderwagen die Lommatzscher Straße an einer Fußgängerampel an der Straßenbahnhaltestelle Elbepark. Aus Richtung Leipziger Straße kam ein unbekanntes Fahrzeug und hielt erst nach einer Gefahrenbremsung kurz vor der jungen Mutter und ihrem Kind. Die Frau erlitt einen Schock. Der unbekannte Fahrer fuhr in Richtung Washingtonstraße davon“.

Nun sucht die Polizei Zeugen dieses Vorfalls und fragt. „Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrer machen?“ Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 035 483 22 33 entgegen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Nach 30 Jahren Dienst: Reinhilde Döschner vom Kinderhaus an der Apostelkirche verabschiedet

Am 17. Juli enden für Reinhilde Döschner 30 Jahre Kindergartenzeit im Kinderhaus an der Apostelkirche in Trachau: von 1992 bis 1998 als Erzieherin, >>>

Stadtbezirksbeirat Pieschen tagt am 5. Juli im Vereinsheim des KGV „Sommerfrische“

Am Dienstag, 5. Juli, kommt der Stadtbezirksbeirat Pieschen zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Die nächste Beratung >>>

Neu in der Oschatzer Straße: Rad Felix – ein Fahrradbauer mit Leidenschaft

Auch in die zweite Hälfte des ehemaligen Eisenwarengeschäfts auf der Oschatzer Straße ist neues Leben eingekehrt. Ende März berichteten >>>

Feiern und Tagen im Café de Paris – Räume mieten im Bistro „Mein Frankreichladen“

Der Platz für die Feier zu Hause ist nicht ausreichend? Das Gartenfest droht ins Wasser zu fallen? Ihr Büro ist zu klein?

Wir haben die Lösung! >>>

Alte Tatra-Straßenbahnen auf den Linien 3 und 9 im Einsatz

Seit heute sind sie wieder im Einsatz. Vorübergehend werden die Tatra-Straßenbahnen wieder im Liniendienst fahren, kündigte DVB-Sprecher >>>