Weinbergskantorei sucht Verstärkung für „Jazzmesse am Reformationstag“

Die Weinbergskantorei musiziert am Reformationstag, 31.10.2022, um 17:00 Uhr die „Jazzmesse“ des Mannheimer Komponisten und Kirchenmusikers Johannes Matthias Michel. Das Werk zeichnet sich aus als eine reizvolle Vertonung des lateinischen Messetextes und des „Pater Noster“ in 21 Sätzen in verschiedenen Jazzstilen: von der Jazzballade über Bright Swing und Fast Swing bis zu Latin und Bossa Nova.

Mitwirken werden ein Jazztrio unter der Leitung der Pianistin Uta Fehlberg sowie die Jazz- und Musical-Sängerin Charlotte Christensen.

„Wir laden interessierte Sängerinnen und Sänger herzlich ein, die Chorpartien aktiv mitzugestalten. Das Werk ist besonders für junge Sängerinnen und Sänger ein lohnendes Event“, sagte Lisa Schürmann. Jugendliche ab 14 Jahren, junge sowie junggebliebene Erwachsene seien herzlich willkommen mitzusingen. Schürmann hatte im Juni das Projekt im Stadtbezirksbeirat Pieschen vorgestellt und erfolgreich eine Förderung eingeworben.

Die Proben für die Jazzmesse finden immer donnerstags, 20 bis 21:30 Uhr in der Weinbergskirche, Albert-Hensel-Straße 3, statt.

Ein Hörbeispiel gibt es hier:

Ein Gastbeitrag von Robert Seidel, Weinbergskantorei

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verdächtiges Ansprechen von Kindern in der Bürgerstraße – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei geht dem Fall eines verdächtigen Ansprechens von Kindern im Stadtteil Pieschen nach. Ereignet hat sich der Vorfall am Donnerstag, >>>

Lommatzscher Straße: Heizdecke löst Brand aus

Am Freitagabend gegen 22.50 ging bei der Feuerwehr ein Notruf aus der Lommatzscher Straße in Mickten ein. In einer Wohnung im zweiten Obergeschoß >>>

Restaurant Rausch: Jetzt mit Mittagstisch am Sonntag und Dub-Brunch im Keller

Bis kurz vor der Öffnung soll es ein Geheimnis bleiben: Das Menü zum ersten Sonntags-Mittagstisch im Restaurant Rausch. Sicher ist nur, >>>

Nicole Rothländer führt jetzt die Geschicke der Watzke-Häuser

Eine tolle Sommersaison für alle Watzke-Häuser. Das ist der größte Wunsch von Nicole Rothländer. Sie trägt seit 1. Januar als Geschäftsführerin >>>

Jubiläum einer Freistätte: Der Rote Baum wird 30

Tilo Kießling war gerade 19 als die DDR starb. Er konnte sich damals zu keiner Partei bekennen. Vielleicht beobachtete er geneigt, dass die >>>