Vor der Jubiläums-Dinner-Show: Bert Callenbach nimmt Maß in der Grumbt-Villa

Was war denn hier los? Ein Treffen mit der Mafia in der Puschkin-Villa? Ja und nein – der „Pate“ war nur zu Gast bei einem Pressegespräch im Atelier der Maßschneider vonEdelmann. Anlass war die Neuigkeit, dass die Dinnershow „Mafia Mia“ nach fast drei Jahren unfreiwilliger Pause endlich wieder spielen soll. Das heißt, dass der Darsteller des Paten, der Leipziger Bert Callenbach, ab 25. November in seinen Anzug schlüpfen will, den ihm die Maßschneider vonEdelmann vor Jahren angefertigt hatten.

Doch nach der langen Pause will der Pate lieber prüfen lassen, ob das gestreifte gute Stück (natürlich gearbeitet aus italienischen Stoffen!) immer noch gut sitzt. Oder ob der Stillstand in der Coronazeit Schuld hat, dass die Knöpfe vielleicht versetzt werden müssen? Auf jeden Fall will der Pate eine gute Figur machen, denn in diesem Jahr steht endlich die Jubiläumsshow auf dem Programm, die bereits für 2020 zum 10. Geburtstag der Dinnershow angekündigt war.

Der Ostra-Dome: Stilvoll feiern auf rund 1.500 Quadratmetern. Foto: Michael Schmidt

Nach zwei Jahren unfreiwilliger Pause nehmen die Veranstalter nun zum 3. Mal Anlauf und fanden dazu den passenden Titel „Back in Business“. Dieser lässt die Idee der Show bereits erahnen, welche Guido Gentzel von den Firebirds und Bert Callenbach – der Darsteller des Paten – ersonnen haben: Nach Jahren seiner unfreiwilligen Abwesenheit kommt der Pate
nicht nur zum Feiern nach Dresden. Vor allem will er wissen, was seine Handlanger Schlicht & Kümmerling inzwischen getrieben haben. Die beiden haben sich mit diversen Jobs über Wasser gehalten, aber wer die beiden erlebt, der ahnt, warum sie jeder Chef schnell wieder loswerden wollte. Das wird auf der Bühne natürlich genüsslich ausgebreitet und von witzigen Videoclips begleitet.

Aber auch der Pate musste in Krisenzeiten seinen Geschäftssinn schärfen und nahm den Kontakt zu alten Geschäftspartnern in aller Welt wieder auf. Jaques de Sac aus Paris oder Mafia-Söhnchen Rhesus aus Brasilien zum Beispiel spielten in früheren Mafia Mia Shows schon einmal mit und bekommen in der Jubiläumsshow wieder einen glanzvollen Auftritt.
Die Gäste können sich also auf eine witzige, neue Story freuen und gleichzeitig auf ein „Best of“ aus zehn Jahren Mafia Mia. Viele sind Stammgäste und planen jedes Jahr ihre Firmenweihnachtsfeier mit dem Paten, vom Autohaus bis zur Zahnarztpraxis. Außerdem sind private Freundesgruppen, Pärchen, Sportvereine und Nachbarn hier gern zu Gast.

Neue „Familienmitgliedern“

Das Erfolgsrezept der Show liegt vor allem an den Konstanten auf der Bühne, die das Publikum wie bei einem Familientreffen immer aufs Neue erwartet. Der Pate wird vom Leipziger Entertainer Bert Callenbach so überzeugend verkörpert, dass man seine Wurzeln tatsächlich in Sizilien vermutet. Seine Leibwächter Schlicht und Kümmerling sind immer noch dabei, was nach ihren vielen Sprüngen in den Fettnapf sehr erstaunlich ist. Auch die Mafia Mia – Dancers sind wieder an Bord. Außerdem sind sechs bis sieben artistische Nummern geplant.

In der Bar kann man den Dinnerabend gemütlich ausklingen lassen. Foto: Michael Schmidt

Die musikalische Würze liefert wie immer die Rock´n`Roll-Band „The Firebirds“ als Bang Gang des Paten. Hier gibt es mit dem holländischen Sänger und Musiker Roy J. Martin einen Neuzugang. Roy ist nicht nur ein leidenschaftlicher Sänger, sondern auch ein Multi-Instrumentalist. Er lebt sich am Piano aus, am Bass, Schlagzeug, Gitarre, Mundharmonika, Ukulele und Akkordeon.

Ente gut, alles gut

Die Kreation des Vier-Gang-Menüs übernimmt wieder der „Küchenchef des Paten“ Andreas Kirsch. Auch hier gibt es eine Konstante: Die Ente im Hauptgang ist gesetzt, dieses Mal gepaart mit Preiselbeer-Rotkohl und semmelbutteriger Kartoffelroulade.

Das Team geht optimistisch an die Vorbereitung von Mafia Mia, schließlich eignet sich der Ostra-Dome perfekt für große Veranstaltungen dank 7,50 Metern Höhe und der modernen Lüftungsanlage. Er bietet viel Platz und breite Gänge für die Gäste, den Service und die Künstler, die gern auch auf der Mitteltafel und mitten im Raum agieren. „Unser Team auf und
hinter der Bühne freut sich riesig auf die Mafia-Mia-Zeit“, so Veranstalter Mirco Meinel von First Class Concept. „Und wir hoffen, dass sich viele Gäste den unbeschwerten Abend mit Show, Menü und Party gönnen – in diesen turbulenten Zeiten braucht man die kleinen Highlights umso mehr. Und sollte Corona doch alle Pläne kreuzen, gibt es keinen Gutschein,
sondern das Geld zurück.“

Service:

Tickets inklusive Show und 4-Gang-Menü ab 85,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr je nach Platzgruppe bei Eventim und auf der Mafia-Mia-Homepage. Kinder bis 12 Jahre zahlen die Hälfte.

Spielzeit: 25.11.2022 bis 15.1.2023
Ort: Dinner-Theater im OSTRA-DOME Dresden, Zur Messe 9A, 01067 Dresden
Beginn: 19:00 Uhr Beginn sonntags: 18:00 Uhr
Telefon 0351 – 427 64 61 | E-Mail info@mafia-mia.de

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Weiteres Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohnungen in den Pieschener Melodien

In den Pieschener Melodien soll eine der letzten Baulücken geschlossen werden. Parallel zum Lidl-Parkplatz – zwischen dem Neubau >>>

Netzwerk „Markt der Möglichkeiten“ lädt zum Familienfest in die Industriestraße 17

Ein Familienfest veranstaltet das Netzwerkprojekt „Markt der Möglichkeiten“ am Sonnabend auf dem Gelände des Sozialkaufhauses >>>

Neunjährige prallt mit Fahrrad gegen plötzlich geöffnete Autotür

Am Mittwochmorgen gegen 7.35 Uhr ist eine 9-jährige Radfahrerin in der Kopernikusstraße in Trachau verletzt worden. Sie war mit  ihrem >>>

Concordia-Kinder veranstalten Flohmarkt und spenden Erlös an die MediClowns

Ausgelassene Stimmung herrschte heute Vormittag bei den Kindern der Kindertagesstätte Concordia in der Konkordienstraße. Zwei Clowns >>>

Grillen und Lagerfeuer wieder erlaubt – Einschränkungen im Wald aufgehoben

Auf dem Grillplatz im Grünzug Gehestraße und auf dem Lagerfeuerplatz an der Elbe in Höhe der Eisenberger Straße kann ab 1. Oktober wieder >>>