Polizeimeldung

Trickbetrüger scheitern an 64-jähriger Frau

Unbekannte haben gestern versucht, eine 64-jährige Frau aus Trachau am Smartphone um ihr Erspartes zu betrügen. Die Täter hätten sich über einen Messengerdienst bei der Frau gemeldet und sich als deren Tochter ausgegeben, beschreibt ein Polizeisprecher das Vorgehen. Dann hätten sie erklärt, dass die Tochter ein neues Handy mit neuer Nummer hätte und verlangten rund 4.100 Euro für eine Überweisung. Die 64-Jährige wurde misstrauisch und rief ihre tatsächliche Tochter an. Sie erkannte den Betrug und wandte sich an die Polizei.

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>