Polizeimeldung

Radfahrer verletzt – Pedelecfahrer mit 0,6 Promille – Einbruch in Firma – Mann entblößt sich

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Großenhainer Straße / Döbelner Straße / Schützenhofstraße hat ein Radfahrer schwere Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Der 21-Jährige war in der Nacht zu Freitag gegen 00.50 Uhr mit einem unbekannten Auto auf der Kreuzung zusammengestoßen. Anschließend fuhren sowohl er als auch der unbekannter Autofahrer davon. Später begab sich der 21-Jährige zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen der Unfallflucht und sucht Zeugen.

Telefon Polizeidirektion Dresden: 0351 483 22 33

Anzeige



Alkoholisierter Pedelecfahrer bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall an der Ecke Mohnstraße / Leipziger Straße hat ein Pedelecfahrer gestern gegen 18 Uhr leichte Verletzungen erlitten. Der 58-Jährige war mit einem Pedelec auf dem linken Gehweg der Leipziger Straße stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung der Mohnstraße stieß er mit einem Opel Cascada zusammen, der auf der Mohnstraße fuhr. Der Pedelecfahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 1.700 Euro.

Der 58-Jährige stand mit mehr als 0,6 Promille unter Alkoholeinfluss, wie ein Test bei der Unfallaufnahme ergab. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme bei dem Deutschen und ermitteln wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn.

Hitlergruß gezeigt

Die Polizei ermittelt gegen einen Mann wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der 42-Jährige beleidigte gestern in der Mittagszeit eine Passantin, während er aus einem Fenster einer Wohnung in der Leisniger Straße schaute. Zudem zeigte der Deutsche den Hitlergruß. Die Polizei ermittelt auch zu den Hintergründen der Tat.

Einbruch in Firma

Unbekannte sind gestern Vormittag gegen 10 Uhr in eine Firma in der Großenhainer Straße eingebrochen. Sie durchsuchten Büros und Räume im Keller. Außerdem brachen die Täter unter anderem mehrere Schränke auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts gestohlen. Um in das Gebäude zu gelangen, hatten die Unbekannten ein Fenster aufgehebelt. Der verursachte Sachschaden ist beträchtlich. Er beträgt etwa 2.000 Euro.

Unbekannter entblößte sich vor Frau

Ein Unbekannter hat sich am Donnerstagmorgen gegen 8.45 Uhr in der Hubertusstraße vor einer Frau entblößt. Die 57-Jährige befand sich in einem Geschäft, als der Mann ihr durch ein Fenster sein Geschlechtsteil zeigte. Danach rannte er weg. Die Polizei ermittelt nun wegen exhibitionistischer Handlungen.

  • Anzeige



2 Meinungen zu “Radfahrer verletzt – Pedelecfahrer mit 0,6 Promille – Einbruch in Firma – Mann entblößt sich

  1. Ale Ja sagt:

    „Mann entblößt sich“ – nennt es doch beim Namen. Sexuelle Belästigung nennt sich das.

    • Schweesdo Onie sagt:

      „Sexuelle Belästigung“ ist ein sehr umfassender und daher wenig spezifischer Begriff. Die Aufforderung, etwas „Beim Namen zu nennen“ ist dagegen doch wohl der Wunsch nach Konkretisierung. Beides gleichzeitig zu fordern ist mMn. ein Widerspruch in sich.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verkehrsversuch an der Böttgerstraße startet

Weniger Elterntaxis und eine höhere Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg, das soll das Ziel des Verkehrsversuches an der 56. Grundschule >>>

Pieschener Kinotipps ab 11. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Frühjahrsputz auf den Hufewiesen

Auch in diesem Jahr lädt der Hufewiesen Trachau e.V. wieder zum Frühjahrsputz. Am 13. April kann auf der gesamten Fläche der Hufewiesen Müll >>>

Aus dem Rat des Stadtbezirks

Der Stadtbezirksbeirat Pieschen tagte am Dienstag ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Pieschen. Zu Beginn der Sitzung erklärte Maurice >>>

Ein Leben ohne Nationalismus und Faschismus?

„Layers of Resistance“ heißt die Performance, welche am 13. April im Zentralwerk zu sehen sein wird. Im Rahmen des Künstleraustauschs >>>