Paralympics-Sieger Holger Nikelis holt Deutschlandpokal-Serie nach Dresden

Am Sonnabend feiert der Deutschland Pokal im Rollstuhl-Tischtennis in Pieschen seine Premiere. Nach Fulda, Köln, Bad Blankenburg und Lobbach hat die Pokalrunde mit Dresden nun einen fünften Standort. 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz haben sich bereits angemeldet, freut sich Holger Nikelis. Der zweifache Paralympicsieger und mehrfache Welt- und Europameister lebt seit 2019 in Dresden und baut bei Motor Mickten als Übungsleiter die inklusive Tischtennisgruppe auf. Der 44-Jährige ist seit 1995 infolge eines Badeunfalls in Spanien querschnittsgelähmt und seit inzwischen 15 Jahren Mitglied der Nationalmannschaft im Rollstuhltischtennis.

Sieger bei den Paralympics 2012 in London: Holger Nikelis. Foto: Andreas Geist

„Ich musste nicht lange überlegen, als der Deutsche Rollstuhlsportverband mit der Anfrage an mich herangetreten ist, einen weiteren Standort der Turnier-Serie aufzubauen und freue mich, dass meinem Vorschlag für Dresden zugestimmt wurde“, erzählt Nikelis. Der Zuschlag sei eine große Chance, die Entwicklung des Behindertensports in Dresden und Sachsen voranzutreiben. „Ich hoffe, dass wir die Chance mit starken Partnern an unserer Seite nutzen können“, fügt er hinzu.

In der barrierefreien Halle im Sportcenter Motor Mickten, die auch Platz für Zuschauer bietet, wird in vier Leistungsklassen – von Bundesliga bis Anfänger, die nicht länger als zwei Jahre gespielt haben, um die Punkte gespielt. Die Gesamtsiegerinnen und Gesamtsieger stehen erst am Ende der Pokalserie mit ihren fünf Stationen fest.

Holger Nikelis ist am Sonnabend nicht nur an der Tischtennisplatte gefragt. Er ist mit seinem gemeinnützigen Unternehmen auch Ausrichter des Turniers in Dresden für den Deutschen Rollstuhl-Sportverband. Nikelis hofft darauf, dass das Turnier einen festen Platz im Veranstaltungskalender des Verbandes findet, für die Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) als Schirmherr gewonnen werden konnte. Gleichzeitig möchte er die Öffentlichkeit für die Inklusion und den Sport von Menschen mit Behinderung sensibilisieren.

Service:

WAS: Rollstuhl-Tischtennis, Deutschlandpokal-Serie
WANN: Sonnabend, 25. Juni, 09.30 – 17.30 Uhr
WO: Sportcenter Motor Mickten, Pestalozziplatz 20 , Dresden-Pieschen

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 29. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Doppelstreik bei Bus, Bahn und Fähre

Von Donnerstag bis Sonnabend werden erst Busse und Fähren, dann auch die Straßenbahnen bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi will damit ihren >>>

Ab 1. März Deutschland-Semesterticket – für TU-Studenten wird noch verhandelt

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen am dem kommenden Sommersemster >>>

Drei Frauen bei Unfall verletzt – 16.000 Euro Sachschaden

Bei einem Unfall in Trachenberge sind am Montagmorgen kurz nach 8 Uhr drei Frauen leicht verletzt worden. Die 59-jährige Fahrerin eines >>>

Pieschen-Seife selbst gemacht

Seife – die hat man, ob nun flüssig oder fest, eigentlich jeden Tag in den Händen. Wie wird sie aber hergestellt? Den Pieschener Wissenschaftler >>>