polizeimeldung

Lärmschutzwand auf A4 in Trachenberge beschmiert – Frau erkennt Betrug

Unbekannte haben eine Lärmschutzwand an der Autobahn 4 zwischen den Abfahrten Wilder Mann und Hellerau beschmiert. Die wurde gestern Nachmittag festgestellt. Die Unbekannten sprühten mit weißer und schwarzer Farbe einen etwa 44 Meter langen Schriftzug auf die Wand. Zum Inhalt des Schriftzuges machte die Polizei keine Angaben. Jedoch hat der Staatsschutz der Dresdner Polizei Ermittlungen eingeleitet.

Frau hat Betrug erkannt

Unbekannte haben gestern Morgen versucht, eine 65-jährige Frau aus Mickten am Telefon um mehrere tausend Euro zu betrügen. Sie gaben sich als Mitarbeiter einer Bank aus und behaupteten, dass die 65-Jährige Schulden aus einem Gewinnspiel hätte. Die Frau weigerte sich, das Geld zu bezahlen und informierte die Polizei.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Zwölf Entwürfe für Fuß- und Radwegbrücke zwischen Pieschen und Ostragehege

In der seit Jahren laufende Diskussion über eine Elbquerung zwischen Pieschen und dem Ostragehege haben sich jetzt 23 Studenten und 15 Studentinnen >>>

Stadtrat: Wahl von Beigeordneten scheitert an Konflikt zwischen Hilbert und Fraktionen

Die Wahl von fünf Beigeordneten ist heute im Stadtrat gescheitert. Nachdem Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) sein Einvernehmen für >>>

Simson-Mopeds erneut im Visier der Diebe – ein Täter gefasst

Zwei Männer haben am Dienstagmorgen um 7 Uhr eine Simson S50 von einem Grundstück an der Wilder-Mann-Straße gestohlen. Polizisten konnten >>>

Katja Tomzig zeigt im kreativen Werkraum Kö9 „Facetten der Schöpfung“

„Können Sie sich vorstellen, dass sich in einer Mischung aus Eitempera, Aquarellfarbe, Metallfarbe und hin und wieder auch Kaffee >>>

Simson S51 in Trachau gestohlen

Unbekannte haben am Wochenende ein Moped von einem Grundstück an der Wilder-Mann-Straße gestohlen. Als Zeitraum nannte ein Polizeisprecher >>>