Bibliothek Pieschen startet mit Ausleihe von Schallplatten

Die Bibliothek Pieschen hat ein neues Angebot gestartet: Seit einigen Tagen können Interessierte hier Schallplatten ausleihen. „Wir haben jetzt 50 Schallplatten im Bestand und wollen diesen kontinuierlich ausweiten“, erklärte Carolin Schneider von der Bibo Pieschen. Man habe in letzter Zeit gespürt, dass CDs nicht mehr so gefragt sind und sich darum für das Vinyl-Experiment entschieden.

Schallplatten hätten ihre eigene besondere Klangqualität. Man sei gespannt, ob sich Liebhaber für die Auswahl an Rock, Pop und Rap finden. Die Platten kämen alle frisch aus der Presse, das Album „Gold Rush Kid“ von George Ezra zum Beispiel sei erst in diesem Jahr erschienen. Die Ausleihe ist zunächst für zwei Wochen möglich.

Plattenspieler kann man in der Bibo Pieschen nicht ausleihen. Das gebe es bisher nur in der Zentralbibliothek, meinte Carolin Schneider. Aber, so fügte sie hinzu, wenn das Angebot gut angenommen werde, könne man auch über Plattenspieler zum Ausleihen nachdenken.

Anzeige



  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verkehrsversuch an der Böttgerstraße startet

Weniger Elterntaxis und eine höhere Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg, das soll das Ziel des Verkehrsversuches an der 56. Grundschule >>>

Pieschener Kinotipps ab 11. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Frühjahrsputz auf den Hufewiesen

Auch in diesem Jahr lädt der Hufewiesen Trachau e.V. wieder zum Frühjahrsputz. Am 13. April kann auf der gesamten Fläche der Hufewiesen Müll >>>

Aus dem Rat des Stadtbezirks

Der Stadtbezirksbeirat Pieschen tagte am Dienstag ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Pieschen. Zu Beginn der Sitzung erklärte Maurice >>>

Ein Leben ohne Nationalismus und Faschismus?

„Layers of Resistance“ heißt die Performance, welche am 13. April im Zentralwerk zu sehen sein wird. Im Rahmen des Künstleraustauschs >>>