Polizeimeldung

33-Jähriger geht Betrügern nicht auf den Leim

Unbekannte haben am Montagmittag versucht, einen Dresdner in Trachau am Telefon um Geld zu betrügen. Die Täter riefen den 33-Jährigen an und stellten ihm einen Geldgewinn von 39.000 Euro in Aussicht. Zuvor verlangten sie jedoch die Zahlung von 900 Euro in Form von Guthabenkarten. Der 33-Jährige wurde misstrauisch, erkundigte sich und wandte sich schließlich am Dienstag an die Polizei. Die Polizei ermittelt wegen Betruges.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Feuer in der Wilder-Mann-Straße

Am Donnerstag hat es in einer Wohnung in Dresden-Trachau an der Wilder-Mann-Straße gebrannt. Nachbarn hatten den Notruf gewählt und Brandgeruch >>>

Pieschner Kinotipps ab 29. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Doppelstreik bei Bus, Bahn und Fähre

Von Donnerstag bis Sonnabend werden erst Busse und Fähren, dann auch die Straßenbahnen bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi will damit ihren >>>

Ab 1. März Deutschland-Semesterticket – für TU-Studenten wird noch verhandelt

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen am dem kommenden Sommersemster >>>

Drei Frauen bei Unfall verletzt – 16.000 Euro Sachschaden

Bei einem Unfall in Trachenberge sind am Montagmorgen kurz nach 8 Uhr drei Frauen leicht verletzt worden. Die 59-jährige Fahrerin eines >>>