polizeimeldung

Versuchte räuberische Erpressung – einer der Verdächtigen stürzt vom Dach und stirbt

In der Nacht zum Sonntag, gegen 0.50 Uhr, ist in der Leisniger Straße ein 29-jähriger Libyer vom Dach eines Hauses gestürzt und später in einem Dresdner Krankenhaus gestorben. Vorausgegangen war nach Angaben eines Polizeisprechers eine „versuchte räuberische Erpressung“. Demnach stehen der 29-Jährige sowie zwei deutsche Frauen im Alter von 18 und 19 Jahren sowie ein 40-jähriger Deutscher im Verdacht, kurz nach Mitternacht am Leisniger Platz einen Mann und dessen Begleiterin bedroht zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand forderte das Quartett Geld und griff den 40-jährigen Mann mit einem Messer, Pfefferspray sowie einem Elektroschocker an. Dabei sei dieser verletzt worden. Der Mann und seine 28-jährigige Begleiterin konnten flüchten und die Polizei alarmieren.

Kurze Zeit später hatten die Beamten die vier Verdächtigen in einem Wohnhaus in der Leisniger Straße ausfindig gemacht. Der Libyer und die 19-Jährige waren aufs Dach geflüchtet. „Beide wurden von den Polizeibeamten wiederholt angesprochen, auf die Gefahrensituation hingewiesen und aufgefordert das Dach zu verlassen, beziehungsweise dort ruhig zu verharren. Als sich der Mann bewegte, stürzte er vom Dach etwa zwölf Meter in die Tiefe“, schilderte der Polizeisprecher den weiteren Hergang. Die Frau habe das Dach unverletzt verlassen.

Zum Tod des 29-Jährigen führe die Polizeidirektion Dresden jetzt ein Todesermittlungsverfahren durch. Gleichzeitig ermitteln die Beamten wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Panoramaweg in Trachenberge gesperrt – auf der Suche nach Antworten

Aktualisierung 18:40 Uhr: Unser Fotoreporter hat Bilder vom gesperrten Panoramaweg geschickt. Auch die Ausschilderung des Wanderweges >>>

Seniorenzentrum Impuls: Schönes Wetter, gute Laune und Sekt zum 10. Geburtstag

Zum Glück hat das Wetter gestern mitgespielt. Am Grillplatz im Grünzug Gehestraße feierten Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit dem >>>

Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche votieren für Thomas Grundmann als neuen Amtsleiter

Thomas Grundmann soll nach dem Willen der Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche neuer Leiter der beiden Stadtbezirksämter werden. >>>

Maria Meißner leitet jetzt das Polizeirevier Dresden-West – Stadtbezirk Pieschen gehört dazu

Polizeirätin Maria Meißner hat zum 1. Oktober die Führung des Polizeireviers Dresden-West übernommen. Zusammen mit den 186 Frauen und >>>

Herbstferien: Verein Farbwerk bietet inklusiven Kurs zum Maskenbau

Bis zur Geburt einer Maske ist es ein spannender Weg. Er führt vom Modellieren in Ton über das Kaschieren mit Papier bis hin zur Bemalung. Den >>>