Verein Hufewiesen: Statt Trachenfest gibt es dieses Jahr ein Trachenpicknick

Alles eine Nummer kleiner. Kein Flohmarkt, keine Stände, keine stationäre Bühne und auch keine selbst gebastelten Trachen. Aber wie jedes Jahr viel Herzblut bei den ehrenamtlichen Hufewieslern. „Wir wollten nicht völlig auf unser Sommerfest verzichten. Das mussten wir schon im vergangenen Jahr. Darum haben wir uns für ein Trachenpicknick entschieden“, erläutert Vereinsvorsitzende Kati Denk die Idee. Zuhören und Genießen stehen im Mittelpunkt. Am kommenden Sonnabend wird es darum „eine abgespeckte Genussmeile“ und Live-Musik aus der Nachbarschaft geben. Wer ohne große Technik musizieren kann, ist gern eingeladen, sich noch zu melden (trachenfest@hufewiesen.de).

Vor Ort werden auch Akteure von „Kitrazza für Kinder“ sein. Sie geben Auskunft über die in diesem Jahr während der Schulferien geplante Kinder-Traum-Zauber-Stadt, die ganz in der Nähe von Kaditz und Trachau stattfinden soll. Wo genau, ist noch ein Geheimnis der Organisatoren von der Outlaw gGmbH.

Jens Hänsch vom Hufewiesen-Verein wird, wie in den Jahre zuvor, mit ganzer Familie für kulinarische Genüsse sorgen. Gemeinsam mit seiner Frau Yvonne bereitet er Gurkenkartoffeln, Gemüsefrikadellen und Crepes vor. Der Sohn steht für Küche aus Sri Lanka, Um den Kuchen kümmert sich Maria Borowski. Yvonne, Maria und Jens veranstalten die inzwischen bei vielen beliebten „Wohnzimmer-Dinner“, entweder bei sich zu Hause oder für mehr Personen an einer großen Tafel im Innenhof der Familie Hänsch. „Wir wollen am Sonnabend einfach einen schönen Nachmittag gemeinsam mit den Picknick-Gästen verbringen“, sagen die drei.

Der Eingang zum Picknick wird am Trachenfesttor in der Gaußstraße sein, kündigte Kati Denk an. Am besten, man bringt sich seine Picknickdecke mit und auch eigenes Geschirr. Kaffee und Getränke gibt es, wie auch das Essen, vor Ort.

Service:

WAS: Trachenpicknick
WANN: 26. Juni, 14 bis 17 Uhr
WO: Hufewiesen Trachau, Eingang am Trachenfesttor in der Gaußstraße

mehr über den Hufewiesen-Verein

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Inzidenzwert steigt: Dresden kehrt zu strengeren Corona-Schutz-Regeln zurück

Ab Sonnabend gelten in Dresden wieder strengere Corona-Schutz-Regeln. Grund ist die Überschreitung der 10-er Inzidenz an fünf Tagen hintereinander, >>>

Fernwärmeausbau abgeschlossen – Pro Jahr 3.500 Tonnen CO2 weniger

Der Fernwärmeausbau für die Leipziger Vorstadt, Pieschen, Mickten und Kaditz ist geschafft. Mit über elf Kilometern neuer Fernwärmeleitungen >>>

Kritik an Studie zur Elbquerung – genaue Betrachtung einer Fuß-Radbrücke fehlt

Eine genaue Prüfung der Fuß-Rad-Brücke als Elbquerung zwischen Pieschen und dem Ostragehege hat Martin Schulte-Wissermann, Stadtrat >>>

Radverkehr auf der Radeburger Straße: Stadtverwaltung soll Provisorien prüfen

Bis zum Jahresende soll eine bauliche Vorplanung für die Anordnung von Radwegen auf der Radeburger Straße vorliegen. Das erklärte Pieschens >>>

Elbquerung zwischen Pieschen und Ostragehege – Studie favorisiert Brücke in Mickten mit ÖPNV

Eine aktuelle Studie zur Querung der Elbe zwischen Pieschen und dem Ostragehege stößt auf ein eher geringes öffentliches Interesse. Zu >>>