Stadtrat votiert für Thomas Grundmann als Leiter des Stadtbezirksamtes Pieschen

Thomas Grundmann (Die Linke) wird neuer Leiter der Stadtbezirksämter Pieschen und Klotzsche. Der Stadtrat hat gestern Abend im nichtöffentlichen Teil der Beratung mehrheitlich für den Juristen gestimmt. Zuvor hatten bereits die Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche sowie der Verwaltungsausschuss des Stadtrates für die Personalie gestimmt.

Grundmann ist 46 Jahre alt und seit 2015 persönlicher Referent bei Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Die Linke). Ein Jahr zuvor war der Rechtsanwalt bei der Kommunalwahl für die Partei Die Linke in den Stadtrat gewählt worden. Für den Job als persönlicher Referent legte er sein Stadtrats-Mandat dann nieder.

Der erste Arbeitstag als neuer Amtsleiter ist der 1. Dezember. Bis zum Jahresende steht ihm bisherige Amtsinhaber Christian Wintrich noch für die Einarbeitung zur Seite. „Ich möchte die Mitarbeiter in den beiden Ämtern kennenlernen, mir einen ersten Überblick verschaffen und mich mit den Abläufen vertraut machen“, sagte Grundmann im Gespräch mit dem Onlinejournal Pieschen Aktuell.

Premiere als Leiter der Sitzung des Stadtbezirksbeirates wird für Grundmann voraussichtlich erst im Januar sein. Die Sitzung am 7. Dezember, die im Ballhaus Watzke stattfinden sollte, wurde gerade aufgrund der Sächsischen Corona-Notfallverordnung abgesagt. Eine erste Begegnung mit den Stadtbezirksbeiräten hatte es am 12. Oktober gegeben, als sich Grundmann als Amtsnachfolger vorstellte und dort mehrheitliche Zustimmung fand.

Sein neue Wirkungsstätte in Pieschen ist seit August eine Baustelle. Das Rathaus wird in mehreren Abschnitten umgebaut. Es soll barrierefrei werden. Zudem ist eine Erneuerung der Heizkörper, der Sanitäranlagen und der Brandschutzanlagen geplant. Neue Hardware ist für den Aufbau einer modernen Verwaltung samt papierlosem Büro vorgesehen. Ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist in Bürocontainer auf dem Rathaushof umgezogen.

Im Stadtbezirk Klotzsche leben rund 20.000 und im Stadtbezirk Pieschen mit seinem fünf Stadtteilen rund 53.000 Einwohner.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Dresden erweitert Impf-Angebote: Mobile Teams können geordert werden – mehr Kapazitäten für Kinder

Die Stadt erweitert ihre Angebote für die Corona-Schutzimpfung. Ab sofort können Unternehmen, Dienststellen, Einrichtungen und Organisationen >>>

Alter Leipziger Bahnhof: Gedenktag anlässlich der ersten Deportation aus Dresden

Güterbahnhof Dresden-Neustadt, 21. Januar 1942. 224 Menschen treten eine unfreiwillige Reise an, die vier Tage dauern wird. Tage in erst >>>

Impfcenter im Rathaus: Impfangebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren

Seit 10. Januar arbeitet das kommunale Impfcenter im Dresdner. Es ist über den Eingang Goldene Pforte erreichbar und montags bis sonnabends >>>

#OBWDD2022: Die Linke nominiert ihren Stadtrats-Fraktionschef André Schollbach

Bei der OB-Wahl 2022 geht die Partei Die Linke mit einem eigenen Bewerber in den Wahlkampf. Ihr Kandidat ist André Schollbach. Mit Albrecht >>>

Breite Beteiligung an der Planung für die Zukunft am Alten Leipziger Bahnhof

Die Stadtverwaltung will in den kommenden anderthalb Jahren eine Vorzugsvariante für die städtebauliche Zukunft des Areals am Alten Leipziger >>>