Stadtrat votiert für Thomas Grundmann als Leiter des Stadtbezirksamtes Pieschen

Thomas Grundmann (Die Linke) wird neuer Leiter der Stadtbezirksämter Pieschen und Klotzsche. Der Stadtrat hat gestern Abend im nichtöffentlichen Teil der Beratung mehrheitlich für den Juristen gestimmt. Zuvor hatten bereits die Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche sowie der Verwaltungsausschuss des Stadtrates für die Personalie gestimmt.

Grundmann ist 46 Jahre alt und seit 2015 persönlicher Referent bei Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Die Linke). Ein Jahr zuvor war der Rechtsanwalt bei der Kommunalwahl für die Partei Die Linke in den Stadtrat gewählt worden. Für den Job als persönlicher Referent legte er sein Stadtrats-Mandat dann nieder.

Der erste Arbeitstag als neuer Amtsleiter ist der 1. Dezember. Bis zum Jahresende steht ihm bisherige Amtsinhaber Christian Wintrich noch für die Einarbeitung zur Seite. „Ich möchte die Mitarbeiter in den beiden Ämtern kennenlernen, mir einen ersten Überblick verschaffen und mich mit den Abläufen vertraut machen“, sagte Grundmann im Gespräch mit dem Onlinejournal Pieschen Aktuell.

Premiere als Leiter der Sitzung des Stadtbezirksbeirates wird für Grundmann voraussichtlich erst im Januar sein. Die Sitzung am 7. Dezember, die im Ballhaus Watzke stattfinden sollte, wurde gerade aufgrund der Sächsischen Corona-Notfallverordnung abgesagt. Eine erste Begegnung mit den Stadtbezirksbeiräten hatte es am 12. Oktober gegeben, als sich Grundmann als Amtsnachfolger vorstellte und dort mehrheitliche Zustimmung fand.

Sein neue Wirkungsstätte in Pieschen ist seit August eine Baustelle. Das Rathaus wird in mehreren Abschnitten umgebaut. Es soll barrierefrei werden. Zudem ist eine Erneuerung der Heizkörper, der Sanitäranlagen und der Brandschutzanlagen geplant. Neue Hardware ist für den Aufbau einer modernen Verwaltung samt papierlosem Büro vorgesehen. Ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist in Bürocontainer auf dem Rathaushof umgezogen.

Im Stadtbezirk Klotzsche leben rund 20.000 und im Stadtbezirk Pieschen mit seinem fünf Stadtteilen rund 53.000 Einwohner.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verdächtiges Ansprechen von Kindern in der Bürgerstraße – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei geht dem Fall eines verdächtigen Ansprechens von Kindern im Stadtteil Pieschen nach. Ereignet hat sich der Vorfall am Donnerstag, >>>

Lommatzscher Straße: Heizdecke löst Brand aus

Am Freitagabend gegen 22.50 ging bei der Feuerwehr ein Notruf aus der Lommatzscher Straße in Mickten ein. In einer Wohnung im zweiten Obergeschoß >>>

Restaurant Rausch: Jetzt mit Mittagstisch am Sonntag und Dub-Brunch im Keller

Bis kurz vor der Öffnung soll es ein Geheimnis bleiben: Das Menü zum ersten Sonntags-Mittagstisch im Restaurant Rausch. Sicher ist nur, >>>

Nicole Rothländer führt jetzt die Geschicke der Watzke-Häuser

Eine tolle Sommersaison für alle Watzke-Häuser. Das ist der größte Wunsch von Nicole Rothländer. Sie trägt seit 1. Januar als Geschäftsführerin >>>

Jubiläum einer Freistätte: Der Rote Baum wird 30

Tilo Kießling war gerade 19 als die DDR starb. Er konnte sich damals zu keiner Partei bekennen. Vielleicht beobachtete er geneigt, dass die >>>