Radlader brennt am Pestalozziplatz

Aus noch unbekannter Ursache hat am Sonnabend zwischen 3.20 und 5 Uhr in der Nähe eines Kleingartenparks am Pestalozziplatz ein Radlader gebrannt. Als die alarmierte Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, habe das Fahrzeug bereits im Vollbrand gestanden, erklärte ein Sprecher der Dresdner Feuerwehr. Ein hinter dem Fahrzeug stehender Baum sowie eine darüber geführte Stromleitung seien ebenfalls betroffen gewesen.

Ein Trupp unter Atemschutz nahm mit einem Strahlrohr unverzüglich die Brandbekämpfung auf. Mit einer Wärmebildkamera sei danach der Löscherfolg kontrolliert worden. Es habe keine Verletzten gebeben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt und Übigau.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Our Space im Geh8: Auftakt nach Corona-Pause mit Graffiti-Workshop

Mit einem Graffiti Workshop der ganz besonderen Art startet das Projekt Our Space des Vereins Geh8 Kunstraum und Ateliers nach der coronabedingten >>>

Städtisches Klinikum: Stadtrat will Zukunft des Standortes Trachau bis 2025 prüfen

Das Aus für den Klinikstandort Trachau ist vorerst verschoben. Der Stadtrat hat gestern Abend zahlreiche Prüfaufträge zum Zukunftskonzept >>>

Comödie-Chef Olaf Maatz: Nie gezweifelt an Sommersaison im Schloss Übigau

Pünktlich zum Spielstart der Comödie Dresden im Sommergarten von Schloss Übigau hat die Stadt die Corona-Regeln weiter gelockert. Ab heute >>>

Unfall auf dem Elberadweg – Zusammenstoß von E-Roller und Fahrrad

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall auf dem Elberadweg. Dort sind am Mittwochvormittag gegen 10.35 Uhr zwei Radfahrer, ein 59-Jähriger >>>

Heidefriedhof: Wasserleitungen komplett erneuert – 6000 Meter Rohre verlegt

Seit 2016 wurde auf dem Dresdner Heidefriedhof das gesamte Netz der Wasserleitungen erneuert. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen worden. >>>