Polizeirevier beschmiert – Mülltonne vor „Mein Frankreichladen“ in Brand gesetzt

Das Bistro „Mein Frankreichladen“ und die Außenstelle des Polizeireviers Dresden-West in der Osterbergstraße sind in der vergangenen Nacht ins Visier von Randalierern geraten. Die Fassade des Polizeireviers ist mit roter und gelber Farbe beschmiert worden. Auch das Türschild ist mit Farbe besprüht.

Drei Mal hat es in den vergangenen vier Jahren Farbanschläge auf die Revier-Außenstelle der Polizei gegeben. Foto: W. Schenk

Vor dem Bistro in der Bürgerstraße haben die Unbekannten eine Gelbe Tonne in Brand gesetzt. Auch die Hälfte eines großen Außenwerbe-Posters ist verbrannt. Gegen 3 Uhr in der Nacht seien Polizei und Feuerwehr vor Ort gewesen, sagte Uwe Sochor, Inhaber von „Mein Frankreichladen“. Eine aufmerksame Nachbarin habe die Polizei verständigt, meinte Sochor und schickt ihr ein herzliches Dankeschön. Er hat inzwischen Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Vor dem Bistro ist die mit dem Müll zu einem großen Klumpen verschmolzene Mülltonne weggeräumt. Das Pflaster auf dem Fußgängerweg ist vom schwarzen schmierigen Ruß gezeichnet.

In beiden Fällen würden, so ein Polizeisprecher, noch keine Angaben zur Höhe des Sachschadens vorliegen. Ob es Zusammenhänge mit anderen Vorfällen rings um das Dynamo-Stadion gibt, es ebenfalls unklar. „Hier eine Verbindung herzustellen wäre zum jetzigen Zeitpunkt reinste Spekulation“, so der Polizeisprecher.

Bereits im Juli 2018 und im Juli 2017 hatte es Farbanschläge auf die Außenstelle des Polizeireviers gegeben – einmal im Zusammenhang mit dem NSU-Prozess und ein anderes Mal wegen des Vorgehens der Polizei gegen Demonstranten beim G20-Gipfel in Hamburg. In beiden Fällen hatte es Bekennerschreiben auf der Plattform linksunten.indymedia.org gegeben.

Eine Meinung zu “Polizeirevier beschmiert – Mülltonne vor „Mein Frankreichladen“ in Brand gesetzt

  1. carola sagt:

    Noch mehr Anschläge auf die Außenstelle des Polizeirevier in Pieschen. „Ein Betrunkener klingelte an der nicht ständig besetzten Polizei-Außenstelle Pieschen und verkündete, er wolle mit Kumpels dort einbrechen. Das schafften die Herren offenbar nicht, dafür ließen sie ihre Kraft an etwas anderem aus.“ https://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Wechselsprechanlage-der-Polizeiwache-Pieschen-zerstoert

Das könnte Sie auch interessieren …

Our Space im Geh8: Auftakt nach Corona-Pause mit Graffiti-Workshop

Mit einem Graffiti Workshop der ganz besonderen Art startet das Projekt Our Space des Vereins Geh8 Kunstraum und Ateliers nach der coronabedingten >>>

Städtisches Klinikum: Stadtrat will Zukunft des Standortes Trachau bis 2025 prüfen

Das Aus für den Klinikstandort Trachau ist vorerst verschoben. Der Stadtrat hat gestern Abend zahlreiche Prüfaufträge zum Zukunftskonzept >>>

Comödie-Chef Olaf Maatz: Nie gezweifelt an Sommersaison im Schloss Übigau

Pünktlich zum Spielstart der Comödie Dresden im Sommergarten von Schloss Übigau hat die Stadt die Corona-Regeln weiter gelockert. Ab heute >>>

Unfall auf dem Elberadweg – Zusammenstoß von E-Roller und Fahrrad

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall auf dem Elberadweg. Dort sind am Mittwochvormittag gegen 10.35 Uhr zwei Radfahrer, ein 59-Jähriger >>>

Heidefriedhof: Wasserleitungen komplett erneuert – 6000 Meter Rohre verlegt

Seit 2016 wurde auf dem Dresdner Heidefriedhof das gesamte Netz der Wasserleitungen erneuert. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen worden. >>>