Neustart für Kinderservice Jocus: Freizeitangebote für Kinder ab vier Jahren

Die Tür zum Kinderservice Jocus in der Konkordienstaße steht wieder weit offen. Bei schönem Wetter sitzt Manuela Beßer auch gern draußen und nutzt dafür eine Biertischgarnitur für Kinder. „Das ist eine meiner neuesten Errungenschaften“, sagt sie. Vor ihr liegt ein großer Bogen buntes Papier, den sie auf verschiedene Weise immer wieder einrollt. „Ich bastele gerade an einer Idee für einen Zuckertüten-Workshop“, erzählt sie. Dazu möchte sie gern Eltern und Großeltern einladen. Dann könnten sie die Schultüte für ihre Schulanfänger selber basteln und auf die ganz speziellen Vorlieben und Wünsche der Kleinen eingehen. Im Juli soll das Angebot stehen.

„Ich starte praktisch von Null“, blickt die Gründerin des Treffpunktes für Kinder jetzt lieber nach vorn als zurück. Anfang Oktober 2020, kurz vor dem Corona-Lockdown, war sie mit ihrem neuesten Projekt an den Start gegangen. Zeit zum Fahrt aufnehmen blieb kaum noch, bevor das öffentliche Leben heruntergefahren wurde. Jetzt können wieder Kinder in ihre liebevoll eingerichteten Räume kommen. In den Regalen stehen viele Kisten. In jeder wartet eine andere Überraschung.

Manuela Beßer: Das könnte eine Schultüte mit Fußballfeld werden. Foto: W. Schenk

Ich habe das Alter für meine Angebote heruntergesetzt. Sie gelten jetzt für Kinder ab 4 Jahren. „Das gilt allerdings nur für Mädchen und Jungen, die schon einige Stunden allein bleiben können“, schränkt die gelernte Erzieherin und Heilpädagogin ein. Auf die Frage nach dem Warum antwortet sie. „In der Lockdown-Phase war ich fast jeden Tag hier. Oft haben neugierige Eltern hereingeschaut und wir sind ins Gespräch gekommen.“ Da habe sie gemerkt, dass die Eltern nach Freizeitangeboten für Kinder in diesem Alter suchen würden. Und so können Interessierte jetzt Spiele- und Kreativangebote im Webshop vom Kinderservice Jocus buchen. „Mit meinem neuen Kassensystem können Eltern aber auch hier im Ladenlokal bezahlen“, sagt sie. Bei Bedarf kann in dem geräumigen Ladenlokal auch ein Kindergeburtstag gefeiert werden.

In der Lockdown-Zeit hat Manuela Beßer mit verschiedenen Ideen dafür gesorgt, dass ihr frisch gegründeter Kinderservice im Gespräch bleibt. In der Weihnachtszeit oder zu Ostern gab es Bastelaktionen, im Februar eine „Fasching to Go“-Tüte. Mit ihren Puppen – dem schönen Claus und Wetterfee Clara – hat sie selbst Videos gedreht und geschnitten. Dabei stellte sie auch gleich noch ihr Talent als Bauchrednerin unter Beweis.

Zu den Ideen, mit denen der Kinderservice jetzt bei den Eltern punkten will, gehört auch eine Lerngruppe. Nachmittags können Kinder hier eine Stunde lang ihre Hausaufgaben unter Anleitung erledigen oder Schulstoff unter fachkundiger Anleitung wiederholen. „Auf die kommenden Schulferien freue ich mich besonders“, sagt Manuela Beßer. Da werde sie auch vormittags Kurse anbieten. Wenn die Lerngruppe auch in der Ferienzeit gefragt ist, werde sie darauf reagieren. Das sei ohnehin ihre Devise. „Ich möchte wissen, was Eltern und Kinder wünschen.“

Service:

Kinder Service-JOCUS
Oschatzer Str.15, Eingang Konkordienstr.46
01127 Dresden
Mail: info@kinder-service-jocus.de
Telefon: 0351 30909464 oder 0172 2563136

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Panoramaweg in Trachenberge gesperrt – auf der Suche nach Antworten

Aktualisierung 18:40 Uhr: Unser Fotoreporter hat Bilder vom gesperrten Panoramaweg geschickt. Auch die Ausschilderung des Wanderweges >>>

Seniorenzentrum Impuls: Schönes Wetter, gute Laune und Sekt zum 10. Geburtstag

Zum Glück hat das Wetter gestern mitgespielt. Am Grillplatz im Grünzug Gehestraße feierten Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit dem >>>

Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche votieren für Thomas Grundmann als neuen Amtsleiter

Thomas Grundmann soll nach dem Willen der Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche neuer Leiter der beiden Stadtbezirksämter werden. >>>

Maria Meißner leitet jetzt das Polizeirevier Dresden-West – Stadtbezirk Pieschen gehört dazu

Polizeirätin Maria Meißner hat zum 1. Oktober die Führung des Polizeireviers Dresden-West übernommen. Zusammen mit den 186 Frauen und >>>

Herbstferien: Verein Farbwerk bietet inklusiven Kurs zum Maskenbau

Bis zur Geburt einer Maske ist es ein spannender Weg. Er führt vom Modellieren in Ton über das Kaschieren mit Papier bis hin zur Bemalung. Den >>>