Motor Mickten feierte 20-jähriges Bestehen des vereinseigenen Sportcenters

Am vergangenen Freitag hat der SV Motor Mickten-Dresden e.V. das 20-jährige Bestehen des Motor Mickten Sportcenters gefeiert. Es war das erste vereinseigene Sportcenter der Stadt Dresden und startete am 1. September 2001. Der damalige Vorstandsvorsitzende des Sportvereins, Jörg Pawlaßeck, erinnerte an den Bau der Sportanlage, der jetzige Vorsitzende Steffen Tampe blickte nach vorn und erläuterte die neue Vision des Sportvereins mit dem „Lokschuppen“ als inklusivem Sportzentrum für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Tampe bedankte sich für das Vertrauen und die Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden und des Freistaates Sachsen in den vergangenen Jahren.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und die Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch (CDU) würdigten auf der kleinen Feier die „großartige ehrenamtliche Arbeit des Breitensportvereins“ und sicherte ihre Unterstützung bei der Umsetzung des neuen Vorhabens „Lokschuppen“ am Neustädter Bahnhof zu.

Begeistert zeigten sich die Gäste der Feier von der Präsentation der Rollstuhltanzgruppe, die seit 1. Oktober ein neues Zuhause beim Verein Motor Mickten gefunden hat. Die Tanzgruppe ist ein Beispiel für das Engagement, mit dem sich der Verein dem Thema Inklusion widmet.

1952 als BSG Motor Mickten gegründet, ist der Verein bereits seit 1983 offen für Menschen mit Beeinträchtigungen. Im Verein werden E-Rolli-Fußball und Kegeln für Hörgeschädigte angeboten. „Wir möchten einen Wechsel vom (nur) Nebeneinander zum Miteinander
erreichen. Vier neue inklusive Sportangebote zählen seit kurzem zum Angebot des Sportvereins: Tischtennis, Eltern-Kind-Sport, Rollstuhltanz und Adipositas-Sport“, sagte Vereins-Geschäftsführerin Annett Hoffmann. Sie hofft nun, dass der Verein im kommenden Jahr seinen 70. Geburtstag mit allen Mitgliedern und Ehrenamtlichen gebührend feiern kann.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Panoramaweg in Trachenberge gesperrt – auf der Suche nach Antworten

Aktualisierung 18:40 Uhr: Unser Fotoreporter hat Bilder vom gesperrten Panoramaweg geschickt. Auch die Ausschilderung des Wanderweges >>>

Seniorenzentrum Impuls: Schönes Wetter, gute Laune und Sekt zum 10. Geburtstag

Zum Glück hat das Wetter gestern mitgespielt. Am Grillplatz im Grünzug Gehestraße feierten Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit dem >>>

Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche votieren für Thomas Grundmann als neuen Amtsleiter

Thomas Grundmann soll nach dem Willen der Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche neuer Leiter der beiden Stadtbezirksämter werden. >>>

Maria Meißner leitet jetzt das Polizeirevier Dresden-West – Stadtbezirk Pieschen gehört dazu

Polizeirätin Maria Meißner hat zum 1. Oktober die Führung des Polizeireviers Dresden-West übernommen. Zusammen mit den 186 Frauen und >>>

Herbstferien: Verein Farbwerk bietet inklusiven Kurs zum Maskenbau

Bis zur Geburt einer Maske ist es ein spannender Weg. Er führt vom Modellieren in Ton über das Kaschieren mit Papier bis hin zur Bemalung. Den >>>