Kitrazza – KinderTraumZauberStadt startet auf den Hufewiesen

In den kommenden zwei Wochen können Mädchen und Jungen zwischen sieben und zehn Jahren ihre eigene Stadt errichten. Standort sind zum ersten Mal die Hufewiesen in Trachau. Dort entsteht die KinderTraumZauberStadt, so die Bezeichnung der Veranstalter, aus Zelten, Bauwagen und Holzhütten. Während des Aufbaus werden die Werkstatt, Medienanschlüsse, eine Küche, Sanitäranlagen und ein umfangreiches Lager errichtet. Die Kinder werden von Erwachsenen beim Umsetzen ihrer Ideen und Wünsche unterstützt. Das Kernstück ist der „Große RAZ“, die tägliche Versammlung der Kinderstadt. Hier wird diskutiert, geplant und verworfen. Welches „Gesicht“ Kitrazza bekommt, bestimmen die Kinder jedes Jahr neu. Nur eines ist sicher: Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

„Wir freuen uns auf die Eröffnung und sind wirklich gespannt, wie die Kinderstadt in diesem Jahr aussehen wird, denn wir wollen den Kindern gerade nach dem langen Lockdown ein erlebnisreiches und spannendes Ferienabenteuer bieten“, sagte Kitrazza-Projektleiterin Susa Rühle. „Die Hufewiesen in Trachau sind ideal – ein grünes Paradies aus Streuobstwiesen und Hecken mit vielen Möglichkeiten für eine ganz besondere Kinderstadt. Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit dem Hufewiesen e. V. und danken dem Eigentümer, der uns das teilweise unter Naturschutz stehende Gelände zur Verfügung stellt“, betonte Rühle. Die Organisatoren haben stadtweit schon an verschiedenen Standorten ihr Projekt realisiert. 2016 waren sie zum Beispiel auf einem brach liegenden Areal an der Leipziger Straße in Pieschen.

Für die 2. Kitrazza-Woche gibt es noch freie Plätze. „Außerdem suchen wir ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die das Projekt finanziell und praktisch unterstützen möchten“, so die Projektleiterin. Für das Projekt sei ein passendes Hygienekonzept entwickelt worden – vor Ort wird auf Hygiene, Abstand und regelmäßige Testungen gesetzt. „Dank einer großzügigen privaten Spende können wir u.a. die notwendigen Test kostenlos zur Verfügung stellen“, freute sich Susa Rühle, denn das gesamte Projekt für Kinder gelinge nur gemeinsam mit zahlreichen Ehrenamtlichen, Förderern und langjährigen Partnern.

Service:

Es gibt noch 10 freie Plätze für die 2. Woche vom 2. bis 6. August

Anmeldung und alle wichtigen Informationen gibt es hier

  • Anzeige

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

#BTW21: Fünf Fragen an die Direktkandidatin Silke Müller, FDP

Silke Müller will als Direktkandidatin der FDP in den Bundestag einziehen. Sie tritt im Wahlkreis Dresden II – Bautzen II an, zu dem auch die >>>

#BTW21: Fünf Fragen an den Direktkandidaten Stephan Schumann, SPD

Stephan Schumann will als Direktkandidat der SPD in den Bundestag einziehen. Er tritt im Wahlkreis Dresden II – Bautzen II an, zu dem auch >>>

Kleintransporter gestohlen – Zeugen für Unfall mit Radfahrer gesucht

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen weißen Fiat Ducato von der Mengsstraße gestohlen. Als Zeitraum gab ein Polizeisprecher >>>

#BTW21: Fünf Fragen an den Direktkandidaten Silvio Lang, Die Linke

Silvio Lang will als Direktkandidat der Partei Die Linke in den Bundestag einziehen. Er tritt im Wahlkreis Dresden II – Bautzen II an, zu dem >>>

#BTW21: Fünf Fragen an den Direktkandidaten Lars Rohwer, CDU

Lars Rohwer will als Direktkandidat der CDU in den Bundestag einziehen. Er tritt im Wahlkreis Dresden II – Bautzen II an, zu dem auch die sechs >>>