Kinder gestalten Plakate für den Schutz von Tieren und Umwelt

Sechs Kinder aus Pieschen zwischen 4 und 11 Jahren haben in der Adventszeit mit viel Engagement und Kreativität Plakate für den Tier- und Umweltschutz gestaltet. Dies war den Beiratsmitgliedern des Stadtteilbeirates Pieschen-Süd und Mickten eine Förderung aus dem Stadtteilfonds wert: Die Plakate der Kinder konnten professionell gedruckt werden. Auch Postkarten mit den Motiven der Kinder wurden in kleiner Auflage hergestellt und können beispielsweise im Café Gemüsetorte bestaunt und mitgenommen werden.

Die sieben waren am 21. Dezember, da war es schon dunkel, unterwegs und verteilten ihre Plakate. Foto: P. Lange

Am Nachmittag des 21. Dezember sind die Kinder mit ihrem Plakaten durch Pieschen gezogen und haben eigenständig Schaufensterflächen für ihre Werke gesucht. Viele lokale Kleinhändler im Umfeld der Oschatzer Straße waren beeindruckt und erklärten sich bereit, die Plakate in ihren Geschäften auszuhängen. Die Kinder erinnern uns Erwachsene mit ihrem Engagement daran, dass unsere Welt auch noch andere Probleme als Corona hat und dass es sich lohnt, sich für eine vielfältige und bunte Umwelt einzusetzen.

Lassen Sie sich in diesen Tagen von der positiven Sichtweise der Kinder aus unserem Stadtteil anstecken und ermutigen. Und wenn Sie mögen, folgen Sie dem Aufruf der Kinder und spenden für eine Naturschutzorganisation wie etwa den WWF, Greenpeace oder Sea Shepherd! Auf ein gesundes neues Jahr in Pieschen.

Ein Gastbeitrag von Panja Lange, Stadtteilfonds Pieschen-Süd und Mickten

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Dresden erweitert Impf-Angebote: Mobile Teams können geordert werden – mehr Kapazitäten für Kinder

Die Stadt erweitert ihre Angebote für die Corona-Schutzimpfung. Ab sofort können Unternehmen, Dienststellen, Einrichtungen und Organisationen >>>

Alter Leipziger Bahnhof: Gedenktag anlässlich der ersten Deportation aus Dresden

Güterbahnhof Dresden-Neustadt, 21. Januar 1942. 224 Menschen treten eine unfreiwillige Reise an, die vier Tage dauern wird. Tage in erst >>>

Impfcenter im Rathaus: Impfangebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren

Seit 10. Januar arbeitet das kommunale Impfcenter im Dresdner. Es ist über den Eingang Goldene Pforte erreichbar und montags bis sonnabends >>>

#OBWDD2022: Die Linke nominiert ihren Stadtrats-Fraktionschef André Schollbach

Bei der OB-Wahl 2022 geht die Partei Die Linke mit einem eigenen Bewerber in den Wahlkampf. Ihr Kandidat ist André Schollbach. Mit Albrecht >>>

Breite Beteiligung an der Planung für die Zukunft am Alten Leipziger Bahnhof

Die Stadtverwaltung will in den kommenden anderthalb Jahren eine Vorzugsvariante für die städtebauliche Zukunft des Areals am Alten Leipziger >>>