polizeimeldung

Gestohlener VW Passat wieder da – Tatverdächtige ergriffen Flucht

Ein gestern morgen als gestohlen gemeldeter VW Passat ist wieder da. Das Auto, das einen Wert von 10.000 Euro hat, war in Gorbitz in der Braunsdorfer Straße entwendet worden. Ein Bekannter des Eigentümers hat den Wagen dann am Nachmittag gegen 16.50 Uhr in einer Einfahrt an der Burgsdorffstraße bemerkt. Der VW sei nicht abgeschlossen gewesen. Zudem habe der Zündschlüssel gesteckt. Am Auto hätten vier Menschen gestanden.

Als der 40-Jährige diese auf den gestohlenen Wagen hin ansprach und den Zündschlüssel abzog, ergriffen diese die Flucht, beschreibt ein Polizeisprecher den Hergang. Der 40-Jährige habe versucht, noch einen der Männer festzuhalten. Der konnte sich jedoch losreißen und rannte ebenfalls weg. Die weiteren Ermittlung hat nun die Kriminalpolizei übernommen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bauausschuss empfiehlt: Sachsenbad verkaufen – kein Schwimmbad für Pieschen

Für eine Überraschung haben gestern Abend die Mitglieder des Stadtratsausschusses für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften >>>

Stadtbezirksbeirat: Sachsenbad – Marina Garden – Projektförderung

Als am Dienstagabend im Plenarsaal des Rathauses die Kamera nach dem Livestream zur Zukunft des Städtischen Klinikums abgeschaltet wurde, >>>

Stadtbezirksbeirat Pieschen: Zustimmung zum Campus-Konzept für das Klinikum

Premiere für den Stadtbezirksbeirat Pieschen. Die Sitzung fand gestern im Plenarsaal des Rathauses statt. Dorthin war man umgezogen, >>>

Pestalozziplatz: Rathaus startet Online-Umfrage zur Gestaltung des Spielplatzes

Was soll bleiben? Was soll sich ändern? Was machst Du auf dem Spielplatz am liebsten? Welche Geräte sind Dir wichtig? Wie oft bist Du auf dem >>>

Mann geschlagen und Handy geraubt – Waffen in der Straßenbahn

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen 34-jährigen Tunesier wegen des Verdachts des schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung. >>>