An der Flutrinne: Behinderungen wegen Sanierung der Gebäudefassaden

In der vergangenen Woche haben am Gebäude der Sparkassenversicherung in der Straße An der Flutrinne umfangreiche Bauarbeiten zur Sanierung der Fassaden begonnen. Wie eine Sprecherin des Straßen- und Tiefbauamtes mitteilte, werden die Arbeiten bis 5. Juli andauern.

In diesem Zeitraum seien drei Bauabschnitte geplant. Dabei komme es zu Vollsperrungen der Geh- und Radwege. Während des 2. Bauabschnitts vom 3. bis zum 14. Mai sei zudem eine Fahrbahnvollsperrung der Straße An der Flutrinne erforderlich. Die notwendigen Umleitungen würden ausgeschildert.

Während der Bauarbeiten ist der Parkstreifen auf der Seite der Sparkassenversicherung gesperrt. Zu Anfragen von Anwohnern, ob in dieser Zeit die Möglichkeit besteht, auf dem gepflasterten Mittelstreifen das Parken zuzulassen, sagte die Sprecherin: „Das wird zeitnah geprüft.“

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Stadtrat: Johannes Lichdi und Michael Schmelich verlassen Grünen-Fraktion

Die Grünen im Stadtrat stellen nicht mehr die stärkste Fraktion. Mit Johannes Lichdi und Michael Schmelich haben heute zwei prominente >>>

Polizeirevier beschmiert – Mülltonne vor „Mein Frankreichladen“ in Brand gesetzt

Das Bistro „Mein Frankreichladen“ und die Außenstelle des Polizeireviers Dresden-West in der Osterbergstraße sind in der >>>

Stadtrat: So lief die Debatte über den Verkauf des Sachsenbades

Der Stadtrat hat am Mittwoch den Verkauf des Sachsenbades an einen privaten Investor beschlossen. Darüber hinaus soll der Oberbürgermeister >>>

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus am Pestalozziplatz

Heute Morgen rückte die Feuerwehr gegen 7.10 Uhr zu einem Einsatz am Pestalozziplatz aus. Als die Feuerwehrleute der Wachen Albertstadt >>>

Stadtrat: So lief die Abstimmung über die Verkaufsvorlage zum Sachsenbad

Nach einer zweistündigen Debatte über die Verkaufsvorlage zum Sachsenbad und die Änderungsanträge folgte am Mittwochabend, es war gegen >>>