Zweigstelle der neuen Autobahn GmbH zieht in die Großenhainer Straße 5-7

Der Standort Dresden profitiert vom Aufbau der neuen Autobahn GmbH des Bundes. Eine Zweigstelle der Niederlassung Ost wird in dem Neubau eines modernen Bürokomplexes in der Großenhainer Straße 5-7 ihren Sitz haben. „Wir hoffen, dass wir zum Jahresbeginn 2021 in die neuen Räume einziehen können“, sagte Katrin Pfeil vom Aufbauteam Niederlassung Ost. Etwa 100 Mitarbeiter werden dann von dort aus die Bereiche Bauvorbereitung und Bauen sowie Erhalt und Betrieb des überwiegenden Teils der sächsischen Autobahnen steuern und verwalten. Hinzu kämen noch die Bereiche Grunderwerb und Liegenschaftsverwaltung, erläuterte Katrin Pfeil. Viele Mitarbeiter würden aus dem jetzigen Landesamt für Straßenbau und Verkehr in die neue Gesellschaft wechseln. Ab 2021 werde es zudem weitere Stellenausschreibungen geben, kündigte sie an. Die Niederlassung Ost der Autobahn GmbH hat ihren Sitz in Halle. Dort werde künftig vor allem die gesamte Planung konzentriert.

Im vergangenen Sommer hatte die TLG Immobilien auf dem 7.200 Quadratmeter großen Areal die Bauarbeiten an dem Bürogebäude mit einer Bürofläche von rund 15.000 Quadratmetern begonnen. Schon zum Baustart waren 43 Prozent der Fläche an einen internationalen Versandhändler vermietet. Im Juli 2020 kam dann die bundeseigene Autobahn GmbH als weiterer Mieter hinzu und belegt rund 3.300 Quadratmeter.

Der Bauherr, die TLG Immobilien, hat dem Projekt an der Großenhainer Straße den Namen NEO gegeben. Das stehe für „Neustadt, Effizienz & Offices in exzellenter Lage“. Zum Budget der TLG gehören knapp 400 Immobilienobjekte, davon mehr als 40 in Dresden.

Die bundeseigene Autobahn GmbH wurde 2018 gegründet und übernimmt ab Januar 2021 die Finanzierung und Verwaltung des rund 13.000 Kilometer langen Autobahnnetzes in Deutschland von den bisher zuständigen Landesbehörden.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

19 Jahre alter Opel Corsa gestohlen

Unbekannte haben einen grünen Opel Corsa von einem Parkplatz an der Moritzburger Straße gestohlen. Als Zeitraum nannte ein Polizeisprecher >>>

Jetzt wird es aber Zeit … – von Gerda Kočí

Da mir gerade der Kopf zu platzen scheint, will ich hier mal eine Pause machen und mitteilen, dass ich neuerdings ein paar Sprachen lerne. >>>

Corona in der Böttgerstraße – von Ursula Pietzsch

Ostern 2020 können wir alle im Kalender anstreichen: Was ist das bloß für eine verrückte Zeit!

Die Benzinpreise sind im Keller, aber keiner >>>

Lernen in Corona-Zeiten – Eine besondere Herausforderung für Hörgeschädigte

Die Schulen sind noch mindestens bis zum 7. Februar geschlossen. Nur die Abschlussklassen dürfen ab dem 18. Januar wieder im Präsenzunterricht >>>

89-jährige Seniorin durchschaut Schockanruf von Betrügern

Am Mittwoch gegen 14.30 Uhr haben Unbekannte versucht, eine 89-Jährige mit einem Schockanruf zu betrügen. „Die Seniorin bekam einen >>>