polizeimeldung

Zwei Jugendliche attackieren Passanten mit Schlägen und Elektroschocker

Zwei Jugendliche haben gestern gegen 18 Uhr offenbar mehrere Passanten unter anderem mit einem Elektroschocker verletzt. „Die beiden 14 und 16 Jahre alten Jungen attackierten an der Böcklinstraße mehrere Fußgänger mit Schlägen und dem Schocker“, erklärte ein Polizeisprecher. Dabei seien mindestens fünf Menschen leicht verletzt worden. Alarmierte Polizeibeamte hätten das Duo am Ereignisort festgestellt. Bei dem 14-Jährigen fanden sie einen Elektroschocker.

Die Jugendlichen hätten sich den polizeilichen Maßnahmen widersetzt und die Beamten beleidigt. Zudem, so der Polizeisprecher, hätten sie versucht, die Beamten zu attackieren. Infolge von Tritten sei auch der Streifenwagen leicht beschädigt worden. Der 16-Jährige sei festgenommen und der 14-Jährige an seinen Vater übergeben worden. Die beiden Deutschen müssen sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

2 Meinungen zu “Zwei Jugendliche attackieren Passanten mit Schlägen und Elektroschocker

  1. Was ist bloß mit der Erziehung falsch gelaufen? Früher hatten wir uns das nicht getraut, da hatte die Jugend noch Respekt vor Erwachsenen und Polizei.

  2. Was ist da nur an der Erziehung falsch gelaufen. Früher hätten wir uns das nicht getraut.

Das könnte Sie auch interessieren …

Spielereien und Spiegeleien – Perspektiven wechseln und miteinander darüber reden

Kati Bischoffberger strahlt. Die Vorfreude auf ihre Ausstellungseröffnung am 20. September (16-18 Uhr) steht ihr im Gesicht geschrieben. >>>

Baustart für Business-Quartier an der Großenhainer Straße 3 verzögert sich

Der für den Herbst 2020 geplante erste Spatenstich für ein neues Business-Quartier an der Großenhainer Straße 3 wird sich voraussichtlich >>>

Erste Hilfe Schule Dresden bildet zertifizierte Kursleiter aus

Große Aufregung herrschte diesen Dienstag in der Erste-Hilfe-Schule Dresden an der Leipziger Straße 54. Karsten Olzmann, Leiter der „Erste >>>

sankt pieschen trifft sankt markus: Kleine Konzertreihe startet mit Tumba Ito

Mehrere „hübsche Trostpflaster“ hatte der Verein sankt pieschen am 11. April angekündigt. Damals fiel die Entscheidung, >>>

Brendler’s Geschichten: Von der Bahnstation Radebeul zum „Letzten Heller“

Der 1880 gegründete „Verschönerungsverein für die Lößnitz und Umgebung“ trat im Jahre 1888 mit einem Wanderweg an die Öffentlichkeit, >>>