polizeimeldung

Zeugenaufruf zu sexuellem Übergriff – Computer und VW Touran gestohlen

Die Polizei sucht Zeugen für eine Sexualstraftat in der Nacht zum Sonntag. Wie ein Polizeisprecher schildert, ist gegen 3 Uhr eine Frau von einem Unbekannten sexuell bedrängt worden. Die 27-Jährige sei an der Liststraße aus einer Straßenbahn der Linie 3 ausgestiegen. Kurz darauf habe sie der Unbekannte angesprochen und gleichzeitig an seinem unbedeckten Geschlechtsteil manipuliert. Dabei habe er versucht, die Frau festzuhalten. Der 27-Jährigen sei es gelungen, den Täter beiseite zu stoßen und zu und flüchten. Nach bisherigen Erkenntnissen, so der Polizeisprecher, sei davon auszugehen, dass der Täter ebenfalls mit der Straßenbahn der Linie 3 unterwegs war.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei und hat einen Zeugenaufruf gestartet: „Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

Telefon Polizei Dresden: 0351 483 22 33

Computer aus Büro gestohlen

Am Wochenende, in der Zeitspanne vom Freitagabend 20 Uhr bis Montagmorgen 10.10 Uhr, haben Unbekannte einen Computer aus einem Büro an der Weimarischen Straße gestohlen. Die Täter verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt in die Räume und entwendeten neben dem Rechner unter anderem einen Akkuschrauber sowie eine geringe Menge Bargeld. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes würden derzeit nicht vorliegen. Sachschaden sei augenscheinlich nicht entstanden.

VW Touran entwendet

In der Rehefelder Straße haben Unbekannte einen VW Touran entwendet. Als Zeitraum kommt der Sonntagvormittag 11 Urh bis Montagmorgen 8.15 Uhr in Frage, teilte ein Polizeisprecher mit. Zum Zeitwert des 15 Jahre alten Fahrzeuges gebe es keine Angaben.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Sachsen bietet Impfstoff von AstraZeneca für Priorisierungsgruppe 2 an

In Sachsen werden ab sofort Impftermine für 18- bis 64-Jährige in der Priorisierungsgruppe 2 angeboten. Dazu zählen nach einer Änderung >>>

Seit Monaten ohne soziale Kontakte – Bildschirm und Smartphone sind kein Ersatz

„Fast jedes dritte Kind leidet ein knappes Jahr nach Beginn der Pandemie unter psychischen Auffälligkeiten. Sorgen und Ängste haben >>>

Polizisten sollen Streit schlichten und finden Betäubungsmittel und Waffen

In der Nacht zum Sonntag haben Polizisten in einer Wohnung an der Leipziger Straße in Trachau Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt. >>>

Bibliothek Pieschen: Ab 1. März wieder geöffnet – Maske, Korb, 30 Minuten

Ab Montag ist die Bibliothek Pieschen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Regeln für den Besuch bleiben zunächst so, wie vor der >>>

„… das war wie eine Sechser im Lotto“ – erzählt von Gudrun Meinel

Ich hatte bis Ende 2019 zahlreiche Operationen zu überstehen. 2020 wollte ich ganz neu anfangen. Es sollte ein neues Leben losgehen. Ich >>>