polizeimeldung

Zeugen für Unfall mit Radfahrerin gesucht – Clown bedroht Passanten – Einbruch

Am Donnerstagmorgen gegen 8.35 Uhr ist eine Fahrradfahrerin bei einem Unfall auf der Bürgerstraße verletzt worden. Die 59-Jährige war in Richtung Liststraße unterwegs und wurde von einem Auto überholt. Da das Auto zu dicht an der Radfahrerin vorbeifuhr, sei diese ausgewichen und mit dem Rad in eine Straßenbahnschiene geraten. In der Folge sei sei gestürzt und gegen einen geparkten BMW gefallen, berichtete ein Polizeisprecher. Die Frau sei dabei leicht verletzt worden. Der entstandene Schaden wurde auf rund 70 Euro beziffert. Der unbekannte Autofahrer habe die Unfallstelle verlassen.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem flüchtigen Auto oder dessen Fahrer machen können.

Telefon Polizei Dresden: 0351 483 22 33

Passanten bedroht – Zeugenaufruf

Ein Unbekannter in einem Clownskostüm hat in den vergangenen Tagen an der Leipziger Straße mehrfach Passanten bedroht. Ein Polizeisprecher nannte den Zeitraum vom 15. November, 8 Uhr, bis zum 18. November, 18.50 Uhr. Der Täter habe sich meist in einem Hinterhof an der Leipziger Straße/Pettenkoferstraße aufgehalten. In mehreren Fällen hätte er vorbeilaufende Passanten bedroht, indem er eine Keule durch die Luft schwang. Mindestens zweimal sei er Fußgängern hinterher gejagt, bis diese in einen Hauseingang fliehen konnten. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Nötigung. Sie sucht Zeugen und fragt: „Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt gemacht, wer kann Angaben zur Identität des unbekannten Täters machen?“

Telefon Polizei Dresden: 0351 483 22 33)

Einbruch in Geschäft

Unbekannte sind im Zeitraum vom 18. November, 13 Uhr, bis 19. November, 12 Uhr, in ein Geschäft an der Trachauer Straße eingebrochen. Die Täter haben die Hintertür aufgehebelt und den Laden durchsucht. Gestohlen wurden nach einer ersten Übersicht Tabak, Bargeld und weitere Gegenstände. Abschließende Angaben zum Diebesgut würden bislang nicht vorliegen. Den Sachschaden bezifferte ein Polizeisprecher auf rund 400 Euro.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Angreifer bekennen sich zu Anschlag auf Bürogebäude in Großenhainer Straße 5-7

Heute Nacht haben bislang Unbekannte das neugebaute Bürohaus in der Großenhainer Straße 5-7 angegriffen. Dabei wurden mehrere Scheiben >>>

Sachsenbad: Finanzpolitiker von CDU, AfD und FDP gegen kreditfinanzierte Sanierung

Der Sachsenbad-Prüfauftrag von Baubürgermeister Stephan Kühn (Grüne) an die Stesad GmbH stößt bei Stadträten verschiedener Fraktionen >>>

Bibo Pieschen: Bestand an Tiptoi-Büchern ausgebaut – Bringeservice für alle Medien

Die Bibliothek Pieschen hat im vergangenen Jahr ihren Bestand an Tiptoi-Büchern deutlich ausgebaut. Obwohl bereits fast 300 Tiptoi-Bücher, >>>

Tage der offenen Tür: Oberschulen und Gymnasien präsentieren sich virtuell

Coronabedingt können in diesem Jahr die traditionellen Tage der offenen Tür an Oberschulen und Gymnasien nicht wie gewohnt stattfinden. >>>

Seniorenzentren unterstützen bei Vorbereitung auf Corona-Schutzimpfung

Beratung und Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Corona-Schutzimpfung können Seniorinnen und Senioren von den Teams der Begegnungsstätten >>>