Torgauer Straße Osterbergstraße

Nach der Sanierung: Weniger Parkplätze und mehr Bäume in der Torgauer Straße

36 Parkplätze weniger stehen nach der Sanierung der Torgauer Straße für die Anwohner zur Verfügung. Statt bisher 95 sind es dann noch 59, die in den Parkstreifen zwischen den Bäumen angelegt werden. Das geht aus einer Antwort der Straßen- und Tiefbauamtes auf eine Anfrage von Pieschen Aktuell hervor. In der Osterbergstraße bleibt die Anzahl der Parkflächen annähernd gleich. Vor der Sanierung konnten hier zwischen 45 und 50 Autos parken, danach werde Platz für 47 Fahrzeuge am südlichen Fahrbahnrand und in den nördlichen Parkstreifen sein.

Grund für die Reduzierung der Parkflächen ist die Anpflanzung neuer Bäume. Darüber hatten wir bereits berichtet. Statt bisher 9 werden auf der Torgauer Straße künftig 20 Bäume stehen. Die bisher baumlose Osterbergstraße erhält acht neue Amberbäume.

torgauer strasse bauabschnitte

In drei Bauabschnitte sind die Arbeiten eingeteilt. Quelle: dresden.de

Die Sanierung der Torgauer Straße und der Osterbergstraße hatte Ende März begonnen. Auf der gesamten Breite ist die Torgauer Straße im Abschnitt zwischen Bürgerstraße und Osterbergstraße derzeit aufgerissen. Nur auf einer Seite können Fußgänger einen schmalen Weg nutzen. Parallel zu den Straßenbaumaßnahmen arbeitet die Dresdner Stadtentwässerung an einer Inliner-Sanierung, werden durch die Drewag Netz und die Telekom Niederspannungs- und Fernmeldeleitungen und Schutzrohre verlegt. Die neuen Fernwärmeleitungen liegen bereits seit 2019 in der Erde. Das Straßen- und Tiefbauamt will die Kreuzungsbereiche barrierefrei umbauen und dort auch Fahrradbügel installieren.

Wegen der Corona-Krise verzögert sich die Fertigstellung der beiden Straßen. Während die Arbeiten auf dem 145 Meter langen Abschnitt in der Osterbergstraße statt Mitte August nun bis Ende September andauern, ist das Ende der Arbeiten in der Torgauer Straße – hier sind es insgesamt 315 Meter – nun von Mitte Juni auf Mitte August verschoben.

4 Meinungen zu “Nach der Sanierung: Weniger Parkplätze und mehr Bäume in der Torgauer Straße

  1. Rainer Witz 11. Mai 2020 at 00:13 -

    Verstehe ich nicht ganz, 11 Bäume brauchen den Platz von 36 Autos? Was pflanzen die an? Mammutbäume mit Spielplätzen drum rum? 1 Baum pro 1 Parkplatz, vielleicht auch 1,5 klingt plausibel, aber das? Kann mich da jemand aufklären?

  2. Rainer Witz 11. Mai 2020 at 00:23 -

    P.S. spontan denke ich da an den gezielten Bau von Ordnungsamt-Fallen, so viel Fussgängerwegverbreiterung rund um den Baum, so dass die Versuchung groß ist, da noch halb drauf zu parken und gleich einen Strafzettel zu kassieren? Beliebtes Spiel z.b. auf der Oschatzer Strasse, wehe ein Auto steht auch nur mit dem Hinterrad knapp ausserhalb des Parkfeldes, zack hängt ein Zettel am Scheibenwischer. Dürften viele Anwohner schon erlebt haben. Aufgrund der Nähe zum Ordnungsamt bietet sich das ja hier auch perfekt an….
    Oder steckt da doch was ganz anderes total harmloses dahinter?
    Es wird einfach immer verrückter in Piechen…

  3. Inge Neumann 12. Mai 2020 at 22:22 -

    Herr Witz, Ihr Name ist Programm!
    Niemand hat das Recht mit seinem Auto direkt vor der Tür zu parken!
    Das OA sollte noch viel konsequenter durchgreifen, damit Leute wie wegziehen!
    ….mal wieder anrufen! 🙂

  4. Carsten Scholz 13. Mai 2020 at 15:17 -

    Verstehe ich auch nicht., das man die Bäume nicht dort pflanzt wo schon Inseln bestehen. Ich lauf schon jeden Tag 5 Minuten zum Parkplatz, weil ich keine Lust habe 10 Minuten zu kreisen. Manche Leute benötigen ein Auto für die Arbeit.

Das könnte Sie auch interessieren …

Nachwuchsförderpreis und 3.000 Euro für TSV Rotation Dresden 1990 e.V.

Sechs Monate mussten die jungen Sportlerinnen und Sportler und ihre Trainer und Übungsleiter warten, bis sie ihren im März gewonnen Preis >>>

„Wir spielen eine Sprache“ – Schachprojekt jetzt auch in Pieschen

Benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben ab sofort die Möglichkeit kostenlos montags im Stadtteilzentrum „Emmers“ >>>

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Mickten

Zu einem Brand in einer Wohnung in der 1. Etage eines Mehrfamilienhauses in der Wöhlerstraße in Mickten sind heute Mittag die Feuerwehrleute >>>

Torsten Herbst begibt sich im Gymnasium Pieschen auf eine Zeitreise in die Zukunft

„Ein Besuch hier ist wie eine Zeitreise in die Zukunft deutscher Schulen: interaktive Tafeln, Laptops, Tablets und E-Books gehören >>>

Autos brennen in Alttrachau – Senior beraubt

Aus unbekannter Ursache waren in Alttrachau am Sonnabend Nachmittag gegen 16 Uhr ein parkender Pkw Mercedes sowie ein zweiter Pkw Dacia >>>