Leipziger Straße 70

Leipziger Straße 70: Vermietung beginnt im Juni – Stolperstein wurde gesichert

Die Arbeiten an dem neuen Mehrfamilienhaus in der Leipziger Straße 70 gehen ins Finale. „Wir wollen das Haus planmäßig im August fertigstellen“, sagte Steffen Funk, Niederlassungsleiter des Bauherren ImmVest Wolf GmbH aus Leipzig. Die Vermietung der 31 Wohnungen inklusive Tiefgaragenstellplätzen soll Ende Mai / Anfang Juni beginnen, fügte er hinzu. Auch für die beiden Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss werde dann nach Mietern gesucht. Die Wohnungen haben eine Größe zwischen 37 und 93 Quadratmetern.

17 Jahre lang hatte auf dem Grundstück neben dem Lidl-Parkplatz ein Gebrauchtwagenhändler sein Quartier. Dann musste er das Areal räumen und verließ Dresden. Die Vorbereitungen der Bauarbeiten hatten im April 2019 mit dem Abriss des Gebäudes begonnen, in dem der Waffelfabrikant Richard Seim zeitweise seinen Sitz hatte.

Stolperstein Kurt Schlosser

Ein Stolperstein in der Leipziger Straße erinnert an den 1944 ermordeten Kommunisten Kurt Schlosser. Foto: Immvest Wolf

Anzeige



Auf dem Fußgängerweg vor dem Neubau erinnert seit 2015 ein Stolperstein an Kurt Schlosser. 1931 hatte der gelernte Möbeltischler in der Leipziger Straße 72 die „Werkstatt für moderne Raumkunst“ gegründet, um der Arbeitslosigkeit zu entgehen. 1944 wurde er vom NS-Regime wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ im Hof des Landgerichts am Münchner Platz hingerichtet.

Den Stolperstein haben wir „ordnungsgemäß dokumentiert und vorübergehend entfernt“, erklärte Steffen Funk. Er werde nach Abschluss der Bauarbeiten „an selber Stelle wieder eingebracht“, sicherte er zu.

  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschener Kinotipps ab 18. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Im Interview: Bronwyn Tweddle, seit acht Monaten Chefin im Theaterhaus Rudi

Die Kulturmanagerin und Theatermacherin Bronwyn Tweddle hat im August 2023 die Leitung des Theaterhauses Rudi in Pieschen übernommen. >>>

Kinder belästigt – Tatverdächtiger gestellt

Dresdner Polizisten haben am Montag, am Nachmittag einen 42-jährigen Tatverdächtigen gestellt, der zuvor Kinder vor einer Grundschule >>>

Dresden wählt am 9. Juni: Wer zu den Wahlen zugelassen ist

In knapp acht Wochen werden in Dresden der Stadtrat und der Stadtbezirksbeirat Pieschen gewählt. Zum gleichen Termin findet auch die Wahl >>>

Verbotene Musik und Zusammenstoß mit Polizeiauto

Der Staatsschutz ermittelt gegen einen 18-Jährigen, nachdem dieser an der Kötzschenbroder Straße verbotene Musik abgespielt hatte. >>>