Kulturwerkschule lädt zum Elterninformationsabend per Videokonferenz

Zu einem Elterninformationsabend per Zoom hat das Team der Kulturwerkschule Dresden eingeladen. Zoom ist eine Software für Videokonferenzen, das auch die Teilnahme nur per Telefon ermöglicht. Der für den 5. November geplante Informationsabend war wegen der Corona-Einschränkungen abgesagt worden.

Nun gibt es die Möglichkeit, am 17. November, 20 Uhr, mit Schulleitung und dem Team über die Anmeldungen zum Schuljahr 2021/22 ins Gespräch zu kommen. Wer sich auf der Plattform anmeldet, erhält einen Link für das Onlinemeeting zugeschickt, heißt es in der Ankündigung. Im Gegensatz zum abgesagten Termin ist die Teilnehmerzahl jetzt nicht limitiert.

Die erste Anmelderunde für die 1. und 5. Klasse im Schuljahr 2021/22 endet am 1. Dezember. Informationen und Anmeldebögen gibt es auf der Homepage der Kulturwerkschule.

Bereits ab morgen, 14. November, gibt es ein Video, in dem das Team der Kulturwerkschule über das Konzept, Anmeldemodalitäten, Fristen und vieles mehr berichtet. Es soll helfen, die interessierten Eltern auf den Informationsabend einzustimmen.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

3D-Stadtmodell zeigt Hochwasserstände zwischen 4 und 10,5 Metern

Ein neues 3D-Modell von Dresden zeigt jetzt verschiedene Hochwasserthemen an. So kann man sich alle potenziell überschwemmten Flächen >>>

Ehrenamt für Alle: Erste Helfer erfolgreich vom „Auftrieb“ vermittelt

Anfang dieses Jahres startete die Kontakt- und Begegnungsstätte für Arbeitslose „Auftrieb“ des DRK-Dresden mit dem Projekt „Ehrenamt >>>

Polizeibeamte bei Festnahme angegriffen – Zwei Einbruchverdächtige festgenommen

Am Freitagabend gegen 20.30 Uhr sind Polizisten an der Großenhainer Straße angegriffen worden. Sie waren zum Parkplatz eines Supermarktes >>>

Rettung für das August Theater – Verwaltung ändert Pläne für das Rathaus Pieschen

Die Ratsherrenstube im Rathaus Pieschen soll auch künftig Spielstätte für das August Theater bleiben. „Die Planung für die Sanierung >>>

Brendler’s Geschichten: Wie aus dem „Restaurant Bahnhof Trachau“ die „Kant-Apotheke“ wurde

Im Dresdner Adressbuch 1936, dessen Druck im Dezember 1935 abgeschlossen wurde, sind für die Stadtteile Pieschen und Trachau unter dem >>>