Gefahrguteinsatz der Feuerwehr im Bereich des Pieschener Hafens

Die Spezialkräfte des Umweltschutzzuges der Feuer-und Rettungswache Übigau sind seit 14.30 Uhr auf der Elbe im Einsatz. Nachdem aus einem Sportboot im Bereich des Pieschener Hafens Betriebsmittel ins Wasser ausgetreten sind, sichern Einsatzkräfte derzeit den betroffenen Bereich, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr Dresden. Nach dem Auslegen einer Ölsperre werde der Gefahrstoff mit Spezialgerät aufgenommen, damit er fachgerecht entsorgt werden kann. Der Einsatz werde sicherlich über mehrere Stunden andauern. Derzeit ist die Feuerwehr Dresden mit 21 Einsatzkräften im Einsatz. Darüber hinaus sind das Wasser- und Schiffartsamt sowie die Wasserschutzpolizei vor Ort.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Hitlergruß gezeigt und 34-jährigen Mann angegriffen

Die Dresdner Polizei ermittelt derzeit gegen einen 36-Jährigen, der an der Großenhainer Straße den Hitlergruß gezeigt hatte und einen >>>

Motorradfahrer am Pestalozziplatz tödlich verunglückt

Gestern am späten Abend gegen gegen 22.55 Uhr hat sich am Pestalozziplatz ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Der Fahrer eines Motorrads >>>

Natur, Kultur und Bildung – neuer Park an der Gehestraße eingeweiht

Der elfjährige Nico Erik Goebel hat gestern mit einer Trillerpfeife das offizielle Startsignal für die Nutzung des neuen Parks an der Gehestraße >>>

Polizei stellt Mann mit Einbruchswerkzeug

Die Dresdner Polizei hat in der vergangenen Nacht in Mickten gegen 2.30 Uhr einen Mann gestellt, der verdächtigt wird, ein Fenster eines >>>