Bibliothek Pieschen 1805

Bibliothek Pieschen: 30 Minuten Aufenthalt – Rückgabetermine wieder einhalten

Seit heute ist der Besuch in der Bibliothek um weitere Schritte erleichtert worden. Die Aufenthaltsdauer in den Räumen ist von 15 auf 30 Minuten verlängert worden. Die Anzahl der Leserinnen und Leser, die gleichzeitig Zutritt haben, ist in der Bibliothek Pieschen auf zwölf begrenzt. Hier gilt die 20-Quadratmeter-Regel – ein Besucher auf 20 Quadratmeter. Körbe sind nach wie vor Pflicht.

„Unser Internetarbeitsplatz kann nun wieder genutzt werden“, sagte Bibliothekarin Paula Zocher. Aber auch hier gelte die zeitliche Befristung, ebenso beim Lesen von Zeitungen und Zeitschriften. Alle Besucher seien weiterhin aufgefordert, die gesetzlich vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. In den Räumen der Bibliothek bestehe die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Seit heute müssen die Rückgabetermine wieder beachtet werden. Bei verspäteter Rückgabe werden sonst Gebühren fällig.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Öffentliche Expertenanhörung zur Zukunft des Städtischen Klinikums

Mit einer Expertenanhörung wird Mitte September die Debatte um die Zukunft der Standorte des Städtischen Klinikums Dresden fortgesetzt. >>>

Hufewiesen Trachau: Konflikt um Größe der geplanten Wohnbebauung

Die Entwicklung der Hufewiesen in Trachau steckt in der Warteschleife fest. Die Gründe sind verschieden. Der wichtigste liegt in den Konflikten >>>

Moritzburger Landstraße: Frau stirbt bei Zusammenstoß zwischen VW Polo und Lkw

Heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr ist es auf der Moritzburger Landstraße in Trachau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie Sprecher >>>

Wasser für die Bäume: „Hier gießt die Volkssolidarität“

Etwa 2.800 Bäume säumen die Straßen im Stadtbezirk Pieschen auf einer Länge von insgesamt 86 Kilometern. Fehlende Niederschläge und ein >>>

Stadtverwaltung: Hitze fordert besondere Solidarität mit Wohnungslosen

Dresden stehen einige Tage mit heißen Temperaturen bevor. Die Hitze kann auch belastend sein. „Gerade wohnungslose Menschen brauchen >>>