Zukunft für Elbcenter-Platz geklärt – Stadt will Pachtvertrag verlängern

Martin Petzold kann jetzt Pläne schmieden. Seit zwei Jahren bemüht er sich um eine Verlängerung des Pachtvertrages für den Platz vor dem Elbcenter. Jetzt hat Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) für Klarheit gesorgt. „Wir werden den Platz nicht öffentlich widmen. Damit können wir den
Pachtvertrag mit dem Betreiber des Eisladens verlängern. Das wollen wir ihm auch anbieten“, erklärte er auf Anfrage des Onlinejournals Pieschen Aktuell. Petzold selbst reagierte vorsichtig optimistisch. „Ich freue mich, dass ich weitermachen kann. Noch habe ich aber nichts Schriftliches in der Hand“, sagte er.

Altpieschen Martin Petzold

Seit zwei Jahren ringt Martin Petzold mit den Ämtern um Klarheit für den Platz an der Haltestelle Altpieschen. Foto: W. Schenk

Mit dem Pachtvertag in der Tasche stünde ein ordentlicher Stromkasten für die Marktstände ganz oben auf der Tagesordnung. „Auch die Sanierung des Eiswagens werden wir dann angehen“, so Petzold. Für weitere Pläne, wie die Einebnung und Erneuerung des Belages auf dem Platz, könnte er sich auch vorstellen, entsprechende Fördermittel beim Stadtbezirksamt zu beantragen. Seit Januar 2019 verfügt der Stadtbezirk über ein Budget, aus dem auch solche Maßnahmen finanziert werden können.

Sieben Marktstände wechseln sich auf den Flächen zwischen den Bäumen vor dem Elbcenter ab. Neben einer Feldküche kommen regelmäßig ein Hähnchen- und ein Fischstand, der Spreewaldmann mit Honig und Gurken, ein Empanadas-Verkäufer. Seit sechs Jahren bringt Krzysztof Ciesla zweimal in der Woche frisch geerntetes Obst und Gemüse aus dem polnischen Niederschlesien auf den Platz.

Vor wenigen Tagen hat die Stadt an der Haltestelle Altpieschen den ersten Mobilitätspunkt im Stadtbezirk Pieschen eingeweiht. Hier kreuzen sich Straßenbahnen der Linie 4, 9 und 13. Auf dem Platz stehen sechs Leihräder und ein Lastenfahrrad. Auf den Parkplätzen entlang der Mohnstraße sind ein Kombi, ein Kleinwagen und ein Elektroauto vom Carsharing-Anbieter teilAuto aufgereiht. Dort finden sich auch zwei Ladesäulen für E-Autos oder E-Bikes. Ein  Taxistand und kostenloses W-Lan ergänzen das Angebot.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bibbern beim Aktzeichnen – Erinnerungen an 25 Jahre Kreative Werkstatt

Gut gefüllt war am vergangenen Sonnabend die Galerie der Kreativen Werkstatt im Galvanohof. Zahlreiche Mitstreiterinnen, Wegbegleiter, >>>

Polizei sucht Zeugen zu „verdächtigem Ansprechen“ in Trachau – Rollerfahrer gestürzt

Die Polizei prüft gegenwärtig einen Fall des verdächtigen Ansprechens von Kindern im Stadtteil Trachau. Die Eltern eines Neunjährige >>>

Hufewiesen: Öffentliche Vorstellung des Bebauungsplans – Anwohner sind skeptisch

Am vergangenen Freitag war es im Goldenen Lamm so weit: Vertreter der Stadt stellten den Bebauungsplan für die Hufewiesen in Trachau vor. >>>

Brendler’s Geschichten: Die Arno-Lade-Straße trug bis 1946 den Namen eines preußischen Militärs

Im „Straßenverzeichnis 2017“ der Stadt Dresden sind für den Stadtbezirk Pieschen 431 Straßen, Plätze und Wege aufgelistet. Sie tragen >>>

Sportcampus Motor Mickten: Bahn prüft Verkauf der Fläche an der Harkortstraße

Die Deutsche Bahn prüft den Verkauf ihres Grundstücks zwischen Harkortstraße und dem Haltepunkt Pieschen. Das Areal hat eine Fläche von >>>