„Zeitgeist“ lädt ein: Große Pfatsche zum Mauerfall mit Dieter Beckert

Eine ordentliche „Pfatsche“ zum Mauerfall, das plant Brachialromantiker Dieter Beckert am 9. November. Und um das schon in der Ankündigung klarzustellen, hat er der „Fatsche“ ganz vorn noch einen brachialromantischen Sprenglaut verpasst.

In der Gaststätte „Zeitgeist“ wird Beckert mit der „Kommune Woodstock“, einem Gesangs- und Instrumentalensemble, herrliche Lieder aus der Rubrik „Love and Peace und lange Loden“ zum Besten geben. Unter dem Motto50 Jahre Woodstock meets 30 Jahre Mauerfall“ werden auch kleine Filme, Fotos, zeitgeistige Sprüche und selbst Liedtexte zum Mitsingen an die Wand gebeamt.

Außerdem hat sich Dieter Beckert, der immerhin das Abzeichen für gutes Wissen in Silber trägt, einige „Erklärbären“ zum Gespräch eingeladen, mit denen er unter anderem über den Duft des Westpaketes philosophieren will. Der Wirt des „Zeitgeist“ sorgt für  Griletta und Soljanka, und das  Begrüßungsgeld wird in flüssiger Form als ein Freibier ausgezahlt.

Die Veranstalter versprechen einen musikalischen, weisheitsprallen, durchaus pädagogisch wertvollen, aber vor allem fröhlichen und unterhaltsamen Abend.

Die Preise für die Eintrittskarten sind dem Ereignis angepasst: 50 DDR-Mark oder 10 DM oder 5 Euro. Man kann die Tickets auch vorab im „Zeitgeist“ im Haus der Begegnung in der Großenhainer Straße 93 erwerben.

>> mehr Informationen zur Pfatsche zum Mauerfall

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bibbern beim Aktzeichnen – Erinnerungen an 25 Jahre Kreative Werkstatt

Gut gefüllt war am vergangenen Sonnabend die Galerie der Kreativen Werkstatt im Galvanohof. Zahlreiche Mitstreiterinnen, Wegbegleiter, >>>

Polizei sucht Zeugen zu „verdächtigem Ansprechen“ in Trachau – Rollerfahrer gestürzt

Die Polizei prüft gegenwärtig einen Fall des verdächtigen Ansprechens von Kindern im Stadtteil Trachau. Die Eltern eines Neunjährige >>>

Hufewiesen: Öffentliche Vorstellung des Bebauungsplans – Anwohner sind skeptisch

Am vergangenen Freitag war es im Goldenen Lamm so weit: Vertreter der Stadt stellten den Bebauungsplan für die Hufewiesen in Trachau vor. >>>

Brendler’s Geschichten: Die Arno-Lade-Straße trug bis 1946 den Namen eines preußischen Militärs

Im „Straßenverzeichnis 2017“ der Stadt Dresden sind für den Stadtbezirk Pieschen 431 Straßen, Plätze und Wege aufgelistet. Sie tragen >>>

Sportcampus Motor Mickten: Bahn prüft Verkauf der Fläche an der Harkortstraße

Die Deutsche Bahn prüft den Verkauf ihres Grundstücks zwischen Harkortstraße und dem Haltepunkt Pieschen. Das Areal hat eine Fläche von >>>