Salomo Buchhandlung Francis Mohr

„Shakespeares Enkel“: Premierenlesung mit Kurzgeschichten von Francis Mohr

Mit einer Premierenlesung startet die Verlagsbuchhandlung „Shakespeares Enkel“ in das neue Jahr. Der Dresdner Autor Francis Mohr wird aus seinem gerade erschienenen Kurzgeschichten-Band „Hotel A Toria“ lesen. „Der Stoff liegt auf der Straße, man muss sich nur krümmen“, meint der Autor. Seine Geschichten, „die den Kontakt zur Wirklichkeit nie verlieren und dennoch fiktiv sein können, webe er aus sensiblen und skurillen Textfäden“, fügt Verlegerin Katharina Salomo hinzu. Mohrs Geschichten würden durch die goldene Achse des Ostens, Leipzig – Dresden – Berlin, und darüber hinaus dampfen. So warte ein altersschwaches Hotel im boomenden Leipzig auf seine Reanimation. Ein frustrierter Polizist tröste sich mit einem Plüschtiger im aufgeheizten Dresden. Kommissar Kafka düse mit der Bahn in die Metropole Berlin – ein letztes Mal. Läuse sicherten das Überleben im von Nazis drangsalierten Lemberg. Eine Familie versinke im Sammelfieber und der Vater verhindere im letzten Moment den Bankrott. „Mohrs Storys sind tiefsinnig und humorvoll zugleich“, sagt Salomo.

Francis Mohr sei bekennender Leipziger und Dresdner zugleich und schreibe Shortstorys, die im Dunstkreis der Lesebühne „Phrase4“ entstehen und dort ihr Publikum finden. Ein Leben ohne Familie, Freunde, das Meer und Portwein sei für ihn unvorstellbar.

Die Buchpremiere wird musikalisch umrahmt von Tino Z. an der Gitarre.

Service:

WAS: Premierenlesung „Hotel A Toria“ mit Francis Mohr
WANN: Sonnabend, 5. Januar 2019, 19 Uhr
WO: Verlagsbuchhandlung „Shakespeares Enkel“, Weimarische Str. 7, 01127 Dresden

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Stadtbezirksbeirat: Letzte Sitzung am 30. Juli – Globus-Pläne endgültig stoppen

Die Pieschener Stadtbezirksbeiräte planen eine „besenreine“ Übergabe an ihre frisch gewählten Nachfolger. Weil noch wenigstens >>>

Neue Spielgeräte für Spielplatz am Pestalozziplatz – Förderung für vier Vereine beschlossen

Der Spielplatz am Pestalozziplatz bekommt neue Spielgeräte. Der Stadtbezirksbeirat Pieschen bewilligte gestern 10.000 Euro für die >>>

Sexueller Übergriff in Mickten – Polizei sucht Zeugen

Gestern Nachmittag gegen 16 Uhr ist es zu einem sexuellen Übergriff auf ein zwölfjähriges Mädchen in Mickten gekommen. Das Kind war mit dem >>>

Verein Pro Pieschen startet Modellprojekt: Stadtteilfonds und Beirat für Pieschen Süd und Mickten

Der Verein Pro Pieschen will die Förderung von kleinen Projekten der Einwohner vereinfachen. Aus einem Stadtteilfonds sollen Gelder fü >>>

Parkdauer auf dem Lidl-Parkplatz Leipziger Straße jetzt „sensorüberwacht“

Ab Donnerstag wird das Parken auf dem Lidl-Parkplatz in der Leipziger Straße mit Sensortechnik kontrolliert. Das Stuttgarter Unternehmen >>>