Schloss Übigau Neue Fenster

Schloss Übigau: Freiluftsaison startet am Freitag – ab Juli dann Sommertheater

Im Garten von Schloss Übigau beginnt am Freitag Nachmittag die Freiluftsaison. Pünktlich zum Sommeranfang „erwacht das Elbschloss Übigau aus seinem Dorn­röschen­schlaf und öffnet mit sommerlicher Kulinarik die Pforten für alle Schlossgarten-Gäste“, kündigten die neuen Betreiber der Comödie Dresden heute an.

Zwei Wochen später, am 5. Juli, gibt es dann auf den zur Bühne umfunktionierten Treppenstufen des Schlosses die Premiere von „Das Wirtshaus im Spessart“. Bis Ende August sind 38 Aufführungen geplant, immer von freitags bis dienstags. Das Publikum wird mit dem Rücken zur Elbe im Garten sitzen. Mehr als einhundert Tische bieten Platz für über 400 Gäste, in der ersten Reihe soll es in Liegestühlen besonders bequem werden.

Vor einem Monat hatten Vandalen die Pläne für den Neustadt fast zunichte gemacht. Bei einem Einbruch verursachten sie einen Sachschaden von rund 20.000 Euro. Dabei wurden Türen eingetreten, Fenster beschädigt und ein Feuerlöscher in den Räumen entleert. Wie ein Polizeisprecher heute auf Anfrage mitteilte, würden die Ermittlungen zu dem Einbruch noch andauern. Die Täter seien aber noch nicht gefasst.

Im Oktober 2016 hatte die Sommerwirtschaft nach acht Jahren ihren Betrieb im Schloss Übigau eingestellt. Eine Einigung mit der damaligen Besitzerin des Schlosses sei nicht mehr möglich gewesen, hieß es damals. Seit November 2017 saniert der neue Eigentümer, Frank Bertram und seine Bertram Grundbesitz GmbH Co. KG, das Schloss. Mit der Comödie Dresden konnte er einen Betreiber für den Freiluftbetrieb samt Sommertheater gewinnen.

2 Meinungen zu “Schloss Übigau: Freiluftsaison startet am Freitag – ab Juli dann Sommertheater

  1. Wir hoffen so sehr, dass das
    geheimnisvolle Schloss unserer Kinderertage nun endlich wieder zum Leben erweckt wird und werden am 21.6. zur Eröffnung der (vorerst) Anlage dabei sein.

Das könnte Sie auch interessieren …

Sanierung der 8. Grundschule beginnt 2020 – ein besonderer Abschied vom alten Haus

Die Sanierung der 8. Grundschule in der Konkordienstraße soll 2020 beginnen. Bis auf den Hort ist das Gebäude bereits geräumt. „Wir >>>

Eine gemeinsame Idee: UCI Dresden, arche noVa und Oliver Friebel

Im UCI Dresden im Elbepark ist eine lange triste Wand im Eingangsbereich einem Kunstwerk gewichen. Auf einer Fläche von 25 mal 3 Metern sehen >>>

Makarenko-Schule: Bibliothek mit integriertem Spielezimmer eingeweiht

Die Schülerinnen der ersten und zweiten Klasse konnten es kaum erwarten, die Tische mit den zahlreichen Spielen in der neuen Schulbibliothek >>>

Abfangkanal-Sanierung: Kötzschenbroder Straße noch bis Ende Februar gesperrt

Die Bauarbeiten in der Kötzschenbroder Straße werden noch bis Ende Februar 2020 andauern. Damit verzögert sich auch die Freigabe der seit >>>

Bibbern beim Aktzeichnen – Erinnerungen an 25 Jahre Kreative Werkstatt

Gut gefüllt war am vergangenen Sonnabend die Galerie der Kreativen Werkstatt im Galvanohof. Zahlreiche Mitstreiterinnen, Wegbegleiter, >>>