polizeimeldung

Rechte Schmierereien in Trachau – Einbruch in Firmenbüro

Unbekannte haben mit schwarzer Farbe ein etwa 40 mal 40 Zentimeter großes Hakenkreuz sowie einen Davidstern auf den Gehweg der Fraunhoferstraße in Trachau gesprüht. Das sei gestern gegen 10.25 Uhr entdeckt worden. Zudem seien die Fassaden zweier benachbarter Wohnhäuser mit einem Schrifzug beschmiert worden, erklärte ein Polizeisprecher. Die Polizei habe nun die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Einbruch in Firmenbüro

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Firma an der Trachenberger Straße eingebrochen. Die Täter haben eine Fensterscheibe eingeschlagen und aus den Büroräumen unter anderem Computertechnik sowie Bargeld gestohlen, sagte ein Polizeisprecher. Zudem hätten sie einen im Innenhof abgestellten weißen, vier Jahre alten VW Caddy. Abschließende Schadensangaben würden noch nicht vorliegen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

In Pieschen fehlen noch Wahlhelfer für die Landtagswahl am 1. September

Knapp 14 Tage vor der Landtagswahl am 1. September 2019 fehlen in Dresden noch 130 Wahlhelfer. Auch in einigen der 33 Wahllokale Pieschen >>>

Pestalozzi-Gymnasium: Außenanlagen werden saniert – Wasserschaden in den Ferien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums werden sich freuen. Denn die Stadt saniert die Außen- und Sportflächen ihrer Schule. Dafür gab es >>>

Aprikosengarten – Gemeinschaftliches Gärtnern als Demokratie-Projekt

Wer in der Stadt wohnt und Lust auf Gärtnern hat, muss sich meist mit dem Bepflanzen des Balkons zufriedengeben. Doch der „Aprikosengarten“ >>>

Förderzentrum „A. S. Makarenko“ jetzt an einem Standort in der Leisniger Straße

Fliegender Wechsel im Schulneubau in der Leisniger Straße 78. Nachdem das Gymnasium Pieschen nach einem Jahr an dem Interimsstandort wieder >>>

Schulcampus Gehestraße startet mit 1.600 Schüler und einigen Provisorien

Stesad-Geschäftsführer Axel Walther ist erleichtert. Erst seit vergangenem Donnerstag steht fest, dass der Unterricht auf dem neuen >>>