mobilfunkmast lka

Nach Brand am Sendemast: Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung

Ursache für den Brand an einem Sendemast in der Nähe vom Haltepunkt Trachau ist offensichtlich kein technischer Defekt. Das habe der aktuellem Stand der Ermittlungen ergeben, heißt es in einer Pressemitteilung des Landeskriminalamtes. Darum werde nun wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt. Weil ein politisch motivierter Hintergrund der Tat derzeit nicht ausgeschlossen werden könne, würden die Ermittlungen vom Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) übernommen, so die Mitteilung. Es werde aber „in alle Richtungen ermittelt“.

Die Kriminalisten suchen nun Zeugen, die am frühen Sonntag Morgen im Bereich des Haltepunktes Trachau sowie in der weiteren Umgebung „verdächtige Personen und Fahrzeuge gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben“.

Gestern Morgen gegen 4.45 Uhr hatten Kameraden der Berufsfeuerwehr Übigau einen Brand an Antennen und dem Anschlusskasten des Mobilfunkmast gelöscht. Das Onlinejournal Pieschen Aktuell hat darüber berichtet. Der Zugverkehr musste während der Löscharbeiten unterbrochen werden.

Telefon Landeskriminalamt: 0800-855 2055 oder jeder andere Polizeidienststelle

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

„Michael, wir brauchen Sand“ – 50 Kinder bringen Leben in die Kulturwerkschule

Vier Wochen nach dem Start der Kulturwerkschule Dresden ist fast schon Alltag eingezogen. Die fünfzig Kinder haben das alte Schulgebäud >>>

Zehn neue Wohnungen entstehen an der Ecke Moritzburger Straße / Konkordienstraße

An der Ecke Konkordienstraße / Moritzburger Straße entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit zehn Wohnungen. Im Erdgeschoss des Eckhauses >>>

Mopedfahrer verunglückt – Mann beraubt

Am Sonntagmorgen gegen 8.25 Uhr sind auf der Kreuzung Großenhainer Straße/Trachenberger Straße ein Moped und ein Auto zusammengestoßen >>>

Dinnershow Mafia Mia präsentiert neues Programm im Küchenzentrum Dresden

Ein ungewöhnliches Bild bot sich kürzlich den Kunden des Küchenzentrums Dresden auf der Fritz-Reuter-Straße. Mitten im Verkaufsraum >>>

Bistro „Savoir vivre – Mein Frankreichladen“ jetzt mit farbenfrohem Graffiti

Seit heute ziert ein großes und farbenfrohes Graffiti die Giebelwand des Frankreichladens in der Bürgerstraße. Das alte Bauernhaus, das >>>