Mein Baum – Mein Dresden: Rewe-Märkte beteiligen sich an Spenden für Setzlinge

Für jeden Dresdner einen Baum pflanzen will die Initiative „Mein Baum – Mein Dresden“. Gut 560.000 Einwohner hat die Stadt. Rund 116.000 Euro haben die Initiatoren dieser ehrgeizigen und einzigartigen Aktion mit ihrem Crowdfundingprojekt bereits gesammelt und das erste Spendenziel erreicht. Davon, so heißt es, könnten bereits mehr als 33.000 Bäume gepflanzt werden. Damit die Vision – ein Baum für jeden Einwohner – Wirklichkeit werden kann, würden jedoch 1,6 Millionen Euro benötigt.

Seit Ende September beteiligen sich die Dresdner Rewe-Märkte an der Aktion. Noch bis zum 15. Oktober können in jedem Rewe-Markt direkt an der Kasse 3 Euro oder mehr für einen Baumsetzling gespendet werden. Die Rewe-Märkte würden für jeden gespendeten Baum die gleiche Summe oben drauf legen, beschreibt Tino Kressner, Mitgründer der Crowdfunding-Plattform Startnext und Mitinitiator des Bürgerbündnisses „Mein Baum – Mein Dresden“ diese bisher einmalige Kooperation bei einer Crowdfunding-Kampagne. Entsprechende Flyer würden in allen Märkten ausliegen. „Das Schöne ist, dass es direkt an der Kasse für jeden ein Spenderzertifikat gibt“, fügt Kressner hinzu.

Das Projekt „Mein Baum – Mein Dresden“ wird von einem Bündnis aus Dresdner Initiativen, Vereinen und Unternehmen getragen. Mit dabei ist zum Beispiel auch das Team von „the Nu Company“ aus Pieschen, die sich die Herstellung natürlicher und funktionaler Ernährung widmet und bereits Erfahrungen mit Baumpflanzaktionen hat. Das Bündnis hat sich zum Ziel gesetzt, die Stadtentwicklung aktiv mitzugestalten – unabhängig von der Politik. Damit, so die Initiatoren, sei das Projekt bundesweit einmalig. Gepflanzt würden ausschließlich standortheimische Bäume und Sträucher aus der regionalen Forstbaumschule Fürst-Pückler in Bad Liebenwerda – Zeischa. Die Anzahl der Arten, die auf den Grundstücken gepflanzt werden, sei abhängig von der Größe der zur Verfügung stehenden Fläche. Die gesamte Crowdfunding-Kampagne endet am 31. Oktober.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Unfall auf der Großenhainer Straße – Kleinwagen übersieht Warnbake

Gestern Abend gegen 18.25 Uhr ist es auf der Großenhainer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines PKW Nissan
Micra war >>>

Imkerei Heinrichsgarten lädt zum Imkerkurs

Zu einem Kurs in wesensgemäßer Imkerei lädt Imker Alexander Schlotter ab 30. Januar ein. Sechs Veranstaltungen sind bis September geplant. >>>

Ausdrucksvoll und gefühlsbetont – Singen in der Chorgruppe „Expression“

Ausdrucksvoll und gefühlsbetont. So singt und spielt die Chorgruppe „Expression“. Der Name ist ihr Programm. Die 16 Sängerinne >>>

Stadtbezirksbeirat will Stelle eines Stadtteilmanagers im Rathaus einrichten

Für einen Stadtteilmanager im Stadtbezirk Pieschen hat sich der Stadtbezirksbeirat am vergangenen Dienstag ausgesprochen. Noch in diesem >>>

Unfall am Elbepark – Auto überschlägt sich

Am Sonnabend Mittag gegen 12 Uhr ist es am Elbepark, auf der Kreuzung Washingtonstraße /Peschelstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. >>>