polizeimeldung

Lager mit Diebesgut an der Leipziger Straße entdeckt – 45-Jähriger festgenommen

Die Dresdner Kriminalpolizei hat am Dienstag einen mutmaßlichen Hehler in Pieschen festgenommen. Das bei Durchsuchungen gefundene Diebesgut konnte bisher mehr als 30 verschiedenen Straftaten zugeordnet werden, sagte ein Polizeisprecher. Der 45-jährige türkische Staatsbürger sei polizeibekannt und stehe unter dem Verdacht der gewerbsmäßigen Hehlerei und der Beteiligung an mehreren Einbrüchen.

Bereits im Herbst 2018 hatten die Beamten umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Sie waren mehreren Hinweisen nachgegangen, nach denen in einer Halle an der Leipziger Straße größere Mengen Diebesgut eingelagert sein sollten. Bei einer Durchsuchung im Dezember konnten rund 150 Asservate sichergestellt werden, so der Polizeisprecher. Unter dem Diebesgut befanden sich Baugeräte, Baumaterialen und Heimelektronik. Bei den weiteren Ermittlungen konnten die Kriminalisten die Gegenstände über 30 Einbrüchen zuordnen, zum Beispiel  einem Diebstahl von Baumaschinen aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Rottwerndorfer Straße Ende Februar 2018 oder einem Pkw-Einbruch auf dem Hüblerplatz vom September 2018. Auf Grund dieser Ergebnisse erwirkte die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den 45-jährigen Nutzer der Halle und weitere Durchsuchungsbeschlüsse.

Der Haftbefehl sei am Dienstagmorgen vollstreckt worden. Erneut wurden die Polizisten dabei in der Halle an der Leipziger Straße fündig. Offenbar habe sich der Täter sehr sicher gefühlt, so die Vermutung des Polizeisprechers. Dort und in vier weiteren über die Stadt verteilten Objekten stellten die Beamten bei ihren Durchsuchungen rund 150 Gegenstände sicher, zum Großteil mutmaßliches Diebesgut. So hätten sich zwei Wärmepumpen wiedergefunden, die Ende Februar in Pirna gestohlen worden waren wie auch Büromöbel aus einem Diebstahl im April 2019 in Dresden-Weißig. Außerdem hätten die Beamten in den fünf Objekten geringe Mengen von Crystal und Marihuana sichergestellt. Der 45-jährige Mann befindet sich nunmehr in einer JVA.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Polizei stellt mutmaßlichen Einbrecher und Drogendealer in der Oschatzer Straße

In der Nacht zum Freitag, gegen 1.25 Uhr,  haben Polizeibeamte einen 28-jährigen Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, mit Betäubungsmitteln >>>

Osterbergstraße zwischen Bürgerstraße und Torgauer Straße ab 2. Juni gesperrt

Am kommenden Dienstag, 2. Juni, beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung der Fernwärmeleitungen in der Osterbergstraße. Betroffen sind >>>

Gymnasium Pieschen: Von längeren Wegen und lernen in A- und B-Wochen

Die Pfeile an den Wänden und auf den Treppengeländern sind in einem dezenten Hellgrau. Sie weisen den Schülerinnen und Schülern im Gymnasium >>>

GEH8: Anne Reiter und Freya Schweer zeigen textile Bilder und Jaquard-Weberei

Große freihängende textile Bilder und farbintensive Jaquard-Webereien zeigen Anna Reiter und Freya Schweer ab Sonnabend in der Ausstellungshalle >>>

Corona-Ampel für Dresden: Grün – Hellgrün – Gelb – Orange – Rot

Dresden hat künftig eine Corona-Ampel. Sie stellt die Covid-19-Neuinfektionen in fünf Farbstufen dar und wird täglich vom Gesundheitsamt >>>