Helms‘ Bilder: Der Werftkran in Übigau

Wandert man von der Lindenschänke in Altmickten auf dem grob gepflasterten ehemaligen Treidelweg flussabwärts trifft man unmittelbar nach dem Schloss Übigau auf den alten Werftkran.

Wie das Schloss Pillnitz oder das Japanische Palais gehörte das Schloss Übigau in der Zeit August des Starken zum Reigen der an der Elbe gelegenen Lustschlösser. Doch schon im frühen 19. Jahrhundert diente es als Konstruktionsbüro und Verwaltungsgebäude für den sich hier entwickelnden Schiffs- und Dampfkesselbau.

Ein Zeugnis dieser frühen Wirtschafts- und Industriegeschichte des Dresdens ist der Werftkran. Er hob die Dampfmaschinen in die Schiffe, die wenige Meter weiter zu Wasser gelassen wurden. Heute ist kaum vorstellbar, das von hier aus die industrielle Entwicklung Dresdens ihren Anfang nahm.

Christian Helms Werftkran Übigau

Christian Helms: Werftkran Übigau, 2016.

Den Werftkran wählte Christian Helms mehrfach als Motiv für seine Bilder. Aus dem Jahr 2008 stammt diese Bleistiftzeichnung.

Christian Helms Werftkran 2008

Christian Helms: Werftkran Übigau, 2008.

Helms‘ Bilder ist eine Serie, in der Christian Helms für das Onlinejournal Pieschen Aktuell in loser Folge seine Bilder und Zeichnungen aus den Streifzügen durch den Dresdner Nordwesten präsentiert. Er versteht sich dabei, wie er selbst sagt „eher als Chronist, denn als Maler“.
>> zum Archiv von Helms‘ Bilder

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Quad in Altpieschen gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte ein 12 Jahre altes Quad Stinger von der Straße Altpieschen gestohlen. Der Zeitwert des Fahrzeuges >>>

Elberadweg zwischen Autobahnbrücke und Altkaditz wird zeitiger fertig als geplant

Noch baut die Stadt am Kaditzer Elberadweg. Ende November soll die Eröffnung stattfinden (Pieschen Aktuell berichtete). Doch nun verkünde >>>

„Heimatgeschichten“ über den Stadtteil Neudorf – neue Veranstaltungsreihe im Café Brix

Eine neue Veranstaltungsreihe beginnt am 19. September im Café „Brix“. „Heimatgeschichten“ – diese >>>

„Michael, wir brauchen Sand“ – 50 Kinder bringen Leben in die Kulturwerkschule

Vier Wochen nach dem Start der Kulturwerkschule Dresden ist fast schon Alltag eingezogen. Die fünfzig Kinder haben das alte Schulgebäud >>>

Zehn neue Wohnungen entstehen an der Ecke Moritzburger Straße / Konkordienstraße

An der Ecke Konkordienstraße / Moritzburger Straße entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit zehn Wohnungen. Im Erdgeschoss des Eckhauses >>>