Alter Elbhafen Mai 2008 Ausschnitt

Helms‘ Bilder: Alter Elbhafen

Vor der Fertigstellung des neuen Elbhafens im Ostragehege Ende des 19. Jahrhunderts waren die Hafenanlagen zwischen der Leipziger Straße und der Elbe Dresdens wichtigster Güterumschlagplatz zwischen der Elbschiffahrt, dem Straßentransport und der Eisenbahn. Von der Marienbrücke bis zur Rehefelder Straße wurden dafür im 19. Jahrhundert drei Hafenbecken angelegt. Galt es doch, die Stadt vor allem mit Material für den Bauboom in der zweiten Hälft des 19. Jahrhunderts zu versorgen. Wie in Leipzig oder in Berlin hatte sich auch Dresdens Einwohnerzahl zwischen 1860 und 1910 vervierfacht.

Alter Elbhafen Mai 2008

Christian Helms: Alter Elbhafen, Mai 2008.

Die Zeichnung gibt einen Einblick In das mittlere Hafenbecken vor seiner heutigen Nutzung als Sportboothafen. Rechts sind die langgestreckten Lagerschuppen angedeutet, die noch vor wenigen Monaten etwas von dem einstigen Hafenflair vermittelten. Inzwischen wurden sie abgerissen. Der Güterumschlagplatz wandelt sich zur Hafencity, einem hochwertigen Wohnquartier.

Helms‘ Bilder ist eine Serie, in der Christian Helms für das Onlinejournal Pieschen Aktuell in loser Folge seine Bilder und Zeichnungen aus den Streifzügen durch den Dresdner Nordwesten präsentiert. Er versteht sich dabei, wie er selbst sagt „eher als Chronist, denn als Maler“.
>> zum Archiv von Helms‘ Bilder

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Polizei stellt mutmaßlichen Einbrecher und Drogendealer in der Oschatzer Straße

In der Nacht zum Freitag, gegen 1.25 Uhr,  haben Polizeibeamte einen 28-jährigen Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, mit Betäubungsmitteln >>>

Osterbergstraße zwischen Bürgerstraße und Torgauer Straße ab 2. Juni gesperrt

Am kommenden Dienstag, 2. Juni, beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung der Fernwärmeleitungen in der Osterbergstraße. Betroffen sind >>>

Gymnasium Pieschen: Von längeren Wegen und lernen in A- und B-Wochen

Die Pfeile an den Wänden und auf den Treppengeländern sind in einem dezenten Hellgrau. Sie weisen den Schülerinnen und Schülern im Gymnasium >>>

GEH8: Anne Reiter und Freya Schweer zeigen textile Bilder und Jaquard-Weberei

Große freihängende textile Bilder und farbintensive Jaquard-Webereien zeigen Anna Reiter und Freya Schweer ab Sonnabend in der Ausstellungshalle >>>

Corona-Ampel für Dresden: Grün – Hellgrün – Gelb – Orange – Rot

Dresden hat künftig eine Corona-Ampel. Sie stellt die Covid-19-Neuinfektionen in fünf Farbstufen dar und wird täglich vom Gesundheitsamt >>>